19.04.2021, 10.49 Uhr

Unwetter im April 2021: Kälte-Hammer ab Donnerstag! Meteorologen warnen vor Frost

Bislang ist noch kein dauerhaftes Frühlingswetter in Sicht. Schon in wenigen Tagen soll erneut eine Kaltfront über Deutschland fegen und die Temperaturen purzeln lassen. Meteorlogen warnen vor Starkregen, Gewitter und Frost.

Eine neue Kaltfront lässt die Temperatur in Deutschland bald wieder purzeln. Bild: AdobeStock / agneskantaruk

Deutschland liegt zwischen den Fronten: Während es sich Hoch Queen über Nordeuropa bequem gemacht hat, liegen über Südosteuropa mehrere Tiefs. Dadurch wird es hierzulande zwar vorerst milder, aber es besteht außerdem die Gefahr vor Schauern und Gewittern. Laut Meteorologen dürfte der Temperaturanstieg jedoch nur von kurzer Dauer sein. Schon in wenigen Tagen droht der nächste Kältehammer.

Unwetter im April: Gewitter und Starkregen spülen Frühling weg

Wie "kachelmannwetter.com" meldet, profitiert Norddeutschland am Montag (19.04.2021) von Hoch Queen über Skandinavien. Dort soll es meist trocken und freundlich sein. Im Rest der Republik soll es jedoch verbreitet stark bewölkt sein. Immer wieder seien Schauer möglich. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) drohen im Südwesten, Süden und äußersten Osten vereinzelt kurze Schauer. Dabei sei auch lokal Starkregen möglich. Dieses Wetter soll sich am Dienstag (20.04.2021) fortsetzen.

Temperatursturz durch neue Kaltfront! HIER droht Nachtfrost ab Donnerstag

Im Wochenverlauf wird es immer milder. Teilweise klettert das Quecksilber sogar auf bis zu 15 Grad hoch. Im Osten, Westen und Südwesten seien sogar bis zu 19 Grad möglich. Doch die Freude über die milden Frühlingstemperaturen dürfte nur von kurzer Dauer sein. Schon am Mittwoch erreicht eine Kaltfront den Norden. Während dort die Temperaturen wieder deutlich sinken, erwarten Meteorologen im Südwesten Werte bis zu 20 Grad. Ab Donnerstag bewegt sich die Kaltfront in den Süden. Vor allem in der Nordhälfte soll es recht kühl werden. In den Nächten müsse mit Frost gerechnet werden. Wie "wetter.net" meldet, sei bis zum Monatswechsel kein dauerhaftes Frühlingswetter in Sicht.

Lesen Sie auch: 20-Grad-Hammer! Kommt nächste Woche der Frühsommer?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser