15.04.2021, 09.59 Uhr

Bizarres Meer-Ungeheuer entdeckt: Messerscharfe Zähne, riesige Zunge - was ist DAS für eine Kreatur?

Was ein Ehepaar beim Strandspaziergang in der südenglischen Grafschaft Devon fand, glich einem Wesen aus einem Science-Fiction-Film: Die eigentümliche Kreatur mit messerscharfen Zähnen und einer riesigen Zunge gab Rätsel auf.

Diese seltsame Kreatur fand eine Spaziergängerin am Strand von Devon. Bild: Montage news.de / Screenshot Facebook / Exmouth Community UK / Angela Mynard

Von einem Strandspaziergang erhofft man sich in der Regel erholsame Bewegung an der frischen Luft und die Gelegenheit, den Kopf von Alltagssorgen zu befreien - bei ihrem Ausflug an den Strand von Exmouth in der südenglischen Grafschaft Devon stießen Angela Mynard und ihr Ehemann Dan allerdings auf eine Kreatur, die das Paar erstaunt zurückließ.

Horror-Kreatur am Strand angespült! Spazierendes Ehepaar findet unheimlichen Kadaver

Über den ungewöhnlichen Fund, denn Angela und Dan Mynard beim Strandspaziergang mit ihrem Hund machten, ist aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen. Die Britin stieß an der Küste auf ein rätselhaftes Wesen, das an einen toten angespülten Fisch erinnerte. Allerdings entpuppte sich das Wesen bei näherer Betrachtung als furchteinflößende Kreatur: Das verendete Wesen hatte ein riesiges, weit aufgerissenes Maul, das rasiermesserscharfe Zähne und eine riesige Zunge freilegte.

Große Klappe, scharfe Zähne: Was für ein Ungeheuer ist das?

Ihren bizarren Strandfund hielt Angela Mynard fotografisch fest und stellte die Schnappschüsse mit der Frage bei Facebook online, wer das unheimliche Unterwasserwesen identifizieren könnte. In der Gruppe "Exmouth Community UK" überschlugen sich daraufhin die Mutmaßungen, um welches Tier es sich bei dem Kadaver gehandelt haben könnte.

Seeteufel oder Aal? Facebook-User rätseln zu Identität von Meereskreatur

Einige Stimmen zeigten sich überzeugt, dass es sich bei der Kreatur um einen verendeten Aal handeln könnte, andere vermuteten einen Steinfisch oder einen Seehecht, bevor Namen wie Seeteufel oder Anglerfisch fielen, die als Knochenfische beide zu den Armflossern gehören. Letztere können, so verrät es ein Blick ins meeresbiologische Lexikon, gut und gerne 30 Kilogramm schwer werden.

Schon gelesen? TikTok-Star posiert mit tödlichem Oktopus - Nutzer sind geschockt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser