Uhr

Familiendrama in Nordirland: Mutter und Freundin niedergemetzelt! Drogensüchtiger löscht Familie aus

Es sind unfassbare Szenen, die sich im nordirischen Belfast abgespielt haben: Ein drogensüchtiger Ex-Häftling erstach erst seine Mutter und kurz darauf seine Freundin, bevor er sich selbst richtete.

Ein drogensüchtiger Ex-Häftling hat im nordirischen Belfast seine Familie ausgelöscht (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / tiero

Die Polizei in der nordirischen Hauptstadt Belfast wurde am vergangenen Freitag zu einem entsetzlichen Einsatz gerufen, der selbst hartgesottenen Ermittlern schwer zugesetzt haben dürfte. Aktuellen Medienberichten zufolge, die etwa in der britischen "Daily Mail" zu lesen sind, wurde ein junger Mann aus der Ortschaft Newtownabbey unweit von Belfast zum Doppelmörder, bevor er sich selbst das Leben nahm.

Doppelmord in Belfast: Drogensüchtiger metzelt Mutter und Freundin nieder

Ken Flanagan, so der Name des Täters, griff am späten Freitagabend zuerst eine Frau an, die später als seine Mutter Karen McClean identifiziert wurde. Von ihrem eigenen Sohn wurde Karen McClean mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt - Nachbarn hörten die Nordirin kurz vor ihrem Tod rufen "Ich sterbe, ich sterbe, es war mein Sohn".

Messer-Junkie nimmt sich nach Zweifach-Mord selbst das Leben

Umgehend leitete die Polizei die Suche nach dem mutmaßlichen Messermörder ein und wurde in einem anderen Wohnhaus fündig. Dort entdeckten die Ermittler nicht nur eine weitere Frauenleiche, sondern auch den bewusstlosen Ken Flanagan. Der Mann hatte augenscheinlich seine Freundin, die 30 Jahre alte Stacey Knell, mit einem Messer ermordet und sich im Anschluss selbst Verletzungen zugefügt, die tödlich enden sollten. Wiederbelebungsversuche scheiterten, der als Drogenabhängiger bekannte Ex-Häftling Flanagan wurde noch am Schauplatz des erweiterten Suizids für tot erklärt.

Schon gelesen? Mutmaßlicher Messermörder erst 14 Jahre alt! Tötete er aus Eifersucht?

Mädchen (9) nach Blutbad als Halbwaise - Polizei ermittelt Hintergründe von Messer-Mord

Nur wenige Stunden, bevor Ken Flanagan das Leben seiner Mutter und seiner Freundin auslöschte, hatte die Polizei einen warnenden Hinweis erhalten. Der Ex-Freund von Stacey Knell teilte den Ermittlern mit, Ken Flanagan sei aufgrund seiner Drogenabhängigkeit außer Kontrolle geraten - das Blutbad konnte jedoch nicht aufgehalten werden. Die neunjährige Tochter von Stacey Knell muss nun ohne ihre Mutter aufwachsen - die Ermittlungen der Polizei zum gewaltsamen Tod von Stacey Knell und Karen McClean dauern an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de