21.03.2021, 15.41 Uhr

Deutschland-Wetter im März 2021: 20 Grad dank Sturmserie! Orkanwind schlägt den Winter in die Flucht

War's das jetzt endlich mit dem Winterwetter? Schon ab Mitte nächster Woche rollte eine Sturmserie auf Deutschland zu. Im Gepäck hat sie reichlich Sonne und warme Frühlingstemperaturen. HIER der aktuelle Ausblick auf das Deutschland-Wetter Ende März!

Es wird endlich Frühling in Deutschland. Bild: Adobe Stock/Tunatura

Bislang zeigte sich der März wettertechnisch nicht gerade von seiner besten Seite. Auf Schnee, Regen, Glätte und Sturm folgt nun endlich das lang ersehnte Frühlingswetter. Schuld daran ist eine Sturmserie, die ab Montag über Westeuropa zieht. Wie das Wetter ab kommender Woche wird und wie die Chancen auf eine sonnige Ostereiersuche stehen, das verrät Ihnen der aktuelle Wetter-Ausblick.

März-Wetter aktuell: Frühringesstürme kündigen sich an und vertreiben das Winterwetter

Nach trübem Start in die Woche bringt ein neues Hoch vielerorts in Deutschland den Frühling. Der Montag startet zunächst erneut vielfach grau und gelegentlich mit Regen oder Sprühregen. Die Temperaturen steigen an den Alpen auf drei Grad, im Osten auf zehn Grad. Ab Dienstag nimmt der Jetstream wieder Fahrt auf und es wird Frühling, kündigt "The Weather Channel"-Experte Jan Schenk an. Das bleibt allerdings nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Wie der Wetter-Experte verrät, kündigt sich eine Sturmserie über Westeuropa an - sogar Orkanwinde seien dann möglich. Doch keine Panik: Deutschland soll weitestgehend verschont bleiben. Laut Schenk treffen die Stürme vor allem die Britischen Inseln und Nordeuropa. Lediglich in vereinzelten Regionen kann es dem Meteorologen zufolge etwas stürmisch werden.

Wetter-Prognose für Deutschland: Hoch "Margarethe" bringt den Frühling nach Deutschland

Ab Mittwoch kann sich Hoch "Margarethe" durchsetzen und beschert den Menschen - außer im Norden und Nordosten - Sonne und steigende Temperaturen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte. Entlang des Rheins werde dann bereits die 15-Grad-Marke erreicht. Im Norden würden aber die Wolken die Oberhand behalten. "Ab Mittwoch kann "Margarethe" dann endgültig ihre Kraft entfalten", teilte der DWD mit. Nach der Auflösung von Nebel werden es vielerorts länger anhaltend sonnig - nur der Norden müsse weiter auf den Frühling warten.

Bis zu 20 Grad! So sonnig sind Deutschlands Wetter-Aussichten

Die Höchstwerte liegen bei elf bis 17 Grad. An der See und im höheren Bergland bleibe es kühler. Nachts könne es bei Aufklaren in einigen Regionen aber noch empfindlich kalt werden, und es bestehe Nachtfrostgefahr. Im Laufe der Woche bewegen sich die Temperaturen anschließend im ganzen Land in Richtung 15 Grad. Noch wärmer wird es am Wochenende. Schon am Samstag (27.03.) und Sonntag (28.03.) werden teilweise im Südwesten sogar 20 Grad, 18 Grad im Westen und 17 Grad im Südosten.

Oster-Wetter-Prognose 2021: Temperaturen sollen an Ostern weiter steigen

Und noch eine gute Nachricht: Der Frühling bleibt auch erstmal, wie Wetter-Experte Jan Schenk verrät. Demnach steigen die Temperaturen an Ostern noch weiter an. Ein Südwind mit Föhn bringt warme Luft nach Deutschland, so Schenk. Da steht der Ostereiersuche im Freien ja nichts mehr im Weg.

Lesen Sie auch: Unwetter, Regen und Schnee! So wird das Wetter 2021

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser