20.02.2021, 20.11 Uhr

Bodybuilder heiratet Sexpuppe: "Ehefrau" nach Unfall lädiert - Kasache vergnügt sich mit Gummihuhn

Das Liebesleben von Yuri Tolochko mag vieles sein, aber ganz gewiss nicht konventionell: Der Bodybuilder aus Kasachstan ist mit einer Sexpuppe "verheiratet". Nach einem tragischen Unfall vergnügt sich der Muskelprotz inzwischen anderweitig.

Der Bodybuilder Yuri Tolochko ist mit einer Sexpuppe verheiratet - doch während diese außer Gefecht ist, vergnügt sich der Kasache kurzerhand mit einem Gummihuhn (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / nitikornfotolia

Jedem Tierchen sein Plaisierchen - erotische Vorlieben sind zweifelsohne eine höchst individuelle Angelegenheit. Da gibt es Menschen, die kurzerhand ihre Bettdecke heiraten oder freimütig von sexuellen Abenteuern mit Gespenstern berichten. Wieder andere kommen erst beim Sex mit Autos auf Touren, während andere Zeitgenossen ihr Liebesglück mit Sexpuppen gefunden haben. Zu letztgenannter Kategorie zählt auch Yuri Tolochko aus Kasachstan, wie aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen ist.

Verliebt in eine Sexpuppe: Bodybuilder heiratet "Margo"

Tolochko, seines Zeichens leidenschaftlicher Bodybuilder mit Mörder-Muckis, hat mit einer gewissen Margo das ganz große Los in Sachen Liebe gezogen - auch wenn die Beziehung Außenstehende mitunter verstören könnte. Margo ist nämlich keine Frau aus Fleisch und Blut sondern eine, wenn auch mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltete, Sexpuppe. Yuri Tolochko fühlt sich zu seinem Sexspielzeug aus Latex so stark hingezogen, dass er die attraktive, wenn auch unbelebte Dame sogar heiratete - die Zeremonie, die Yuri Tolochko und seine Margo zu Mann und (Gummi-)Frau machte, fand Ende 2020 statt. Die Hochzeit feierte der schwer verliebte Bräutigam mit einer großen Gästeschar, die dem frischgetrauten Paar fröhlich zujubelten.

Unfall nach der Hochzeit! Bodybuilder Yuri Tolochko muss "Ehefrau" Margo reparieren lassen

Doch das junge Glück sollte bald von einer Tragödie erschüttert werden: Margo hatte nämlich, so erklärte es Yuri Tolochko seinen Followern bei Instagram, einen "Unfall". Wäre seine Ehefrau ein Mensch gewesen, hätten etwaige Knochenbrüche oder Verstauchungen bei einem Arzt behandelt werden können - Margo jedoch wurde so lädiert, dass sie zur Reparatur an einen Spezialisten gebracht werden musste. "Sie musste immer so viel aushalten, bis etwas schiefging. Ihr wird es aber bald besser gehen, sie wird bald wieder zuhause sein", beruhigte der Muskelprotz seine Fangemeinde nach Margos "Unfall".

Mit Bettruhe allein ist die Genesung einer Sexpuppe allerdings nicht gewährleistet - Yuri Tolochko sitzt, während seine Liebste "wiederhergestellt" wird, also buchstäblich auf dem Trockenen. Doch in Abwesenheit seiner Sexpartnerin hat der Bodybuilder, der nach eigenen Angaben ein Faible für BDSM und Schmerzen hat, eine Alternative ersonnen, um Befriedigung zu finden.

Sexfluate? Von wegen! Sexpuppen-Ehemann vergnügt sich mit Gummihuhn

Bei Instagram stellte Yuri Tolochko seinen immerhin 100.000 Followern sein neuestes Utensil zur Triebbefriedigung vor: Der Kasache hat sich neuerdings ein Gummihuhn als Sextoy angelacht. Während seine Margo also beim Sexpuppen-Doc ist, lässt sich Yuri Tolochko an einem Utensil aus, das wie ein nacktes gerupftes Huhn aussieht. "Ich suche ständig nah Dingen, mit denen ich fantastischen Sex haben kann, ihr wisst, dass mich auch Essen sexuell erregt", ließ der Bodybuilder seine Fans wissen - was läge da näher, als sich ein Latex-Hühnchen zur Triebbefriedigung ins Bett zu holen? Dass es bei dem Geflügel-Gespielen bleibt, ist übrigens nicht gesagt: Yuri Tolochko könnte sich durchaus vorstellen, sich auch mit einer männlichen Sexpuppe nach seinem Ebenbild zu vergnügen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser