29.01.2021, 10.22 Uhr

Coronavirus News aktuell: Covid-19-Risiko berechenbar! DIESER Netzrechner kalkuliert IHREN Krankheitsverlauf

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie eine Covid-19-Erkrankung bei Ihnen wohl verlaufen würde? Ein neuer Netzrechner soll diese Frage nun beantworten können. Anhand weniger Daten wird die Intensität der Corona-Infektion einer bestimmten Person kalkuliert.

Ein Rechner soll es ermöglichen, die Schwere der eigenen Covid-19-Erkrankung zu berechnen. Bild: AdobeStock/ bundid (Symbolfoto)

Mit der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus und all seiner Mutationen nimmt die Angst vieler Menschen weiter zu, selbst an Covid-19 zu erkranken. Doch wie eine solche Erkrankung verlaufen würde, ist äußerst individuell. Der Covid-19-Verlauf ist vor allem abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten. Bei Menschen mit Vorerkrankungen besteht eine größere Gefahr eines schweres Verlaufs. Doch auch bei vermeintlich gesunden, jungen Patienten kam es bereits zu schweren Krankheitsverläufen oder gar zum Tod.

Covid-19-Risiko berechenbar! Netzrechner verrät IHREN Krankheitsverlauf

In den USA ist nun ein Rechner online gegangen, der den individuellen Covid-19-Verlauf einer Person berechnen können soll. Entwickelt wurde der sogenannteCOVID-19 Severity Calculator laut "Bild"-Zeitung von 23andMe, einem privaten Institut für Genanalyse aus Kalifornien. Die Berechnungen erfolgen anhand von Daten, die innerhalb einer Covid-19-Studie gesammelt wurden. Seit April wurden 2020 demnach über eine Million Teilnehmer untersucht.

Berechnung des individuellen Covid-19-Risikos anhand einer Datenbasis von Corona-Patienten

Wie die "Bild" weiter berichtet, waren davon 10.000 mit Corona infiziert, von denen wiederum 750 sogar im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Daten dieser Patienten flossen primär in den Covid-19-Rechner ein. Der COVID-19 Severity Calculator ist also ein Vergleichsrechner, der die Daten, die man von sich selbst eingibt denen der 10.000 Corona-Patienten gegenüberstellt. Eingegeben werden zur Berechnung des individuellen Corona-Verlaufs unter anderem Größe, Gewicht und Informationen zum allgemeinen Gesundheitszustand. Weiterhin fließen auch ethnische Abstammung, genetische Vorgeschichten und Lifestyle-Aspekte wie Sport- und Freizeit-Aktivitäten in die Kalkulation mit ein.

Einhaltung der Corona-Maßnahmen dennoch zwingen notwendig

Hat man alle Daten eingegeben, erhält man nahezu unmittelbar ein Ergebnis. Auf der Webseite wird allerdings explizit darauf hingewiesen, dass man sich unabhängig vom Ergebnis dennoch an die entsprechenden Corona-Regeln halten soll.

Lesen Sie auch: Schock-Prognose! Netzrechner verrät, wann die Coronakrise vorbei ist

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de