28.01.2021, 11.00 Uhr

Kaylee Thomas ist tot: Anklage wegen Mordes! Horror-Erzieherin soll Mädchen (2) getötet haben

In ihrem Haus soll eine 37-Jährige einen privaten Kindergarten betrieben haben. Dort soll es zu einem regelrechten Todes-Drama gekommen sein, wie jetzt vor Gericht zu hören war. Die Frau sei für den Tod eines Mädchen verantwortlich, heißt es.

Eine Erzieherin soll eine Zweijährige getötet haben. Bild: AdobeStock / Simon Dannhauer (Symbolbild)

Warum musste die kleine Kaylee Thomas nur sterben? Die Zweijährige wurde mutmaßlich von einer Erzieherin getötet. Darüber berichtet aktuell "people.com". Das Kleinkind wurde demnach von der 37-jährigen Jessica Cherry in ihrem Zuhause in Norfolk, im US-Bundesstaat Virginia, betreut. Dort sei es zu dem Todes-Drama gekommen, wird berichtet. Offensichtlich habe die Frau ohne entsprechende Genehmigung eine private Kindertagesstätte unterhalten.

Kaylee Thomas (2) ist tot: Mordanklage gegen Erzieherin Jessica Cherry

Bereits im vergangenen August 2020 wurde die zweijährige Kaylee bewusstlos im Haus der 37-Jährigen gefunden. Die Erzieherin hatte offenbar selbst den Notruf gewählt und die Rettungssanitäter alarmiert. Das kleine Mädchen wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo es nur noch für tot erklärt werden konnte. Die Ärzte konnten das Leben von Kaylee nicht retten. Nun muss sich die Frau vor Gericht verantworten, die Staatsanwaltschaft eine Anklage wegen Mordes erlassen. Über die genauen Todesumstände war zunächst nichts bekannt.

Lesen Sie auch: Nachwuchs-Kicker erstochen! 16-Jähriger stirbt nach Messer-Attacke

Jessica Cherry: Überwachungsvideo zeigt weiteren Missbrauch

Die Staatsanwaltschaft erklärte vor Gericht, dass ein Überwachungsvideo existieren würde, worauf zu sehen ist, dass die Frau möglicherweise weitere Kinder missbraucht hat. Die Staatsanwaltschaft behauptet, dass das Video zeigt, wie die Frau die Nase und den Mund eines Kindes fest mit einem Tuch bedeckt und es dann alleine in einem Raum lässt. Eine andere Szene fängt angeblich ein, wie sie ein Kind schlägt und dieses vor Schmerzen aufschreit. Die Angeklagte würde die Vorwürfe bestreiten, weiß "people.com".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sig/news.de