07.01.2021, 11.49 Uhr

Inzest-Skandal: Frau entdeckt Familiengeheimnis! Mann hatte Sex mit Mutter und Schwestern

Einfach unglaublich. Eine Ehefrau wunderte sich viele Jahre lang über die Feindseligkeiten, die ihr durch die Familie ihres Mannes entgegengebracht werden. Dann platzt das irre Geheimnis: Ihr Mann hatte Sex mit seiner Mutter und allen Schwestern.

Ein Mann hatte Sex mit seiner Mutter und allen Schwestern. Bild: AdobeStock / REDPIXEL (Symbolbild)

Es war wohl einer der denkwürdigsten Fälle, die der legendären Lebenshilfekolumnistin Abigail Van Buren (bürgerlich: Pauline Phillips) jemals untergekommen ist und über den die britische "Metro" aktuell noch einmal berichtet. Der im Jahr 2013 verstorbenen "Dear Abby"-Schreiberin wurde einst ein regelrechter Inzestfall angetragen, der noch heute erschüttert. Eine Frau fand demnach heraus, dass ihr Ehemann jahrelang Sex mit seiner Mutter und seiner Schwester gehabt habe.

Inzest-Skandal: Ehemann hat jahrelang Sex mit Mutter und Schwestern

In dem Schreiben, dass Abigail Van Buren zugegangen war, wurden die Umstände des unglaublichen Inzest-Schockers deutlich. Die Frau, die das Pseudonym "All In The Family" verwendete, erklärte damals: "Als mein Mann und ich zum ersten Mal verheiratet waren, hatte ich keine Ahnung, warum seine Mutter und seine Schwestern so feindselig mir gegenüber waren. Als sie anfingen, unsere Kinder auch so zu behandeln, ging mein Mann schließlich auf das Problem ein. Nachdem wir umgezogen waren, hat er mir schließlich erzählt, dass er als Teenager und zu Beginn seiner 20er Sex mit allen hatte, weshalb sie mich nicht mochten."

Mann brach Kontakt zu Mutter und Schwester nach Inzest-Sex ab

Es ist unklar, ob der betroffene US-Mann jünger oder älter als seine Schwestern war und ob er minderjährig war, als eine der inzestuösen Beziehungen stattfand. Die Frau sagte, ihr Mann und seine Familie seien damals für viele Jahre entfremdet gewesen, haben nach geraumer Zeit allerdings wieder begonnen, Kontakt aufzunehmen. Der Rat von Abigail Van Buren fiel damals übrigens recht knapp aus: Sie teilte der Frau mit, dass ihr Ehepartner wahrscheinlich mit seiner Mutter und seinen Schwestern sprechen würde, ob sie es mag oder nicht, und fügte hinzu, dass die Frau entscheiden müsse, ob sie bereit dazu sei, das zu tolerieren.

Lesen Sie auch: Flugbegleiterin stirbt nach Vergewaltigung - 11 Männer in Haft

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser