27.12.2020, 09.31 Uhr

Schreckliches Familiendrama in Malmerspach: Extrem abgemagert! Vater sperrt Sohn auf Dachboden ein

Im beschaulichen Dorf Malmerspach im Elsass haben Polizisten ein schlimmes Familiendrama aufgedeckt. Ein Vater soll seinen Sohn monatelang auf dem Dachboden eingesperrt und ihm nichts zu essen gegeben haben. Der Grund für seine Tat ist unglaublich.

Ein Vater sperrte seinen Sohn monatelang auf dem Dachboden ein. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ jörn buchheim

In dem beschaulichen Dorf Malmerspach im Elsass beschäftigt gerade die Polizei ein kurioses Familiendrama. Ein Rentner soll seinen Sohn (39) vier Monate lang auf dem Dachboden eingesperrt haben und ihm kaum Essen gegeben haben. Darüber berichtete "Bild".

Vater sperrt Sohn monatelang auf Dachboden ein

Die ganze Geschichte wäre wohl nicht so schnell ans Licht gekommen, hätte der 39-Jährige seinen Vater nicht attackiert. Daraufhin rief die Frau des Rentners die Polizei. Sie nahmen den Sohn mit und brachten ihn in ein Krankenhaus in Mülhausen, um seinen Zustand zu beurteilen. Als die Ärzte den Mann sahen waren sie geschockt: Er war extrem abgemagert.

Bestrafte der Vater seinen Sohn weil er arbeitslos war?

Schließlich schilderte der Sohn den Polizisten im Verhör sein Martyrium. Vor etwa einem Jahr sei er wieder zu seinen Eltern gezogen, nachdem er arbeitslos wurde. Sei Vater ärgerte sich und warf ihm vor sich nicht genug um einen neuen Job zu kümmern. Um seinen Sohn zu bestrafen verbannte er ihn auf den Dachboden und hatte ihm verboten herunterzukommen und zu essen. Der 39-Jährige schlich sich in seiner Not heimlich nachts herunter, um etwas zu essen. Irgendwann reichte es ihm und er attackierte seinen Vater.

Schon gelesen?Toter Säugling in Mülltonne gefunden - Mutter festgenommen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de