15.11.2020, 12.36 Uhr

BBC: Prinz Harry taucht überraschend im britischen TV auf

Da staunten die britischen TV-Zuschauer nicht schlecht: Prinz Harry war überraschend in der BBC-Tanzshow "Strictly Come Dancing" zu sehen.

Prinz Harry hat sich im britischen TV blicken lassen. Bild: Bart Lenoir/Shutterstock.com/spot on news

Überraschung für die Zuschauer der BBC-Tanzshow "Strictly Come Dancing": Vor der Performance des Kandidaten JJ Chalmers (33) erschien am Samstagabend (14. November) plötzlich Prinz Harry (36) auf dem Bildschirm, um seinem Freund per Videoschalte aus Los Angeles Glück zu wünschen. Chalmers ist ein Armee-Veteran, der 2014 an den von Prinz Harry ins Leben gerufenen Invictus Games teilgenommen hatte.

Der ehemalige Soldat wurde 2011 bei einer Bombenexplosion in Afghanistan verletzt und verlor dabei zwei Finger und seinen Ellenbogen. "Als ich JJ das erste Mal traf, war er eine Hülle seiner selbst", sagte Prinz Harry in dem Videocall. "Ihn durch Invictus wieder strahlen zu sehen, war eine wunderbare Zeit und eine erstaunliche Reise." Der Prinz sei "so unendlich stolz", dass er jetzt in dieser Position sei. "Du bist kein Tänzer und es zeigt, dass man alles tun kann, wenn man fest daran glaubt und das ist erstaunlich."

BBC-Auftritt trotz Ärger um Diana-Interview

Dass Harry gerade jetzt beim Sender BBC zu sehen ist, überrascht Royal-Insider allerdings. Der Sender steht seit einiger Zeit wegen des legendären Interviews mit Harrys verstorbener Mutter Prinzessin Diana (1961-1997) aus dem Jahr 1995 in der Kritik. Millionen Menschen verfolgten die TV-Ausstrahlung damals, das Gespräch galt als "Scoop des Jahrhunderts". Es erschütterte das britische Königshaus nachhaltig.

25 Jahre später wirft Dianas Bruder, Charles Spencer (56), dem Journalisten Martin Bashir (57) vor, sich das Interview durch unaufrichtige Weise verschafft zu haben. Die BBC hat eine "umfassende unabhängige Untersuchung" eingeleitet. Zuletzt hieß es von Seiten der BBC, es sei eine handschriftliche Originalnotiz der Prinzessin gefunden worden, die den Sender entlasten soll.

Ein Royal-Insider sagte "The Times" über Harrys TV-Besuch, dass das Timing dafür etwas überraschend gewesen sei: "'Strictly Come Dancing' ist das Aushängeschild der BBC [...] Von allen Wochen, in denen er etwas mit dem Sender hätte machen können, war es diese nicht." Ein Sprecher des Herzogs von Sussex bestätigte demnach, dass Harry über die Sache mit dem Diana-Interview im Bilde sei, doch er kenne JJ Chalmers seit einer langen Zeit. "Sie sind seit Beginn der Show in Kontakt und Harry wollte seine Unterstützung für seinen Freund unbedingt zeigen, also nahmen sie es Anfang der Woche gemeinsam auf."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser