Bundestagswahl 2021

SPD gewinnt Bundestagswahl vor Union - Scholz will Ampel-Koalition

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Uhr

Produktrückruf aktuell: Gesundheitsgefahr durch Listerien! Hersteller ruft DIESEN Fisch zurück

Fischliebhaber sollten auf der Hut sein. Ein Hersteller ruft seinen Fisch zurück, weil dieser mit gesundheitsgefährdenden Listerien verunreinigt ist. Ein Verzehr kann schädliche Folgen für die Gesundheit haben.

Produktrückruf aktuell: Wegen Verunreinigung mit Listerien ruft ein Hersteller seinen Fisch zurück. Bild: (Symbolbild) bit24/AdobeStock

Aufruf für alle Verbraucher: Die Marquart GmbH ruft einen Fisch zurück. Es handelt sich um einen Lachs, der mit Listerien verunreinigt sein könnte. Der Verzehr könnte eine Gesundheitsgefahr darstellen.

Hersteller"Marquart GmbH" ruft sein Fischprodukt zurück 

Wie das Online-Portal der "Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen" (HNA) berichtet, handelt es sich um einen Lachs des Herstellers "Marquart GmbH", der aufgrund einer Verunreinigung mit Listerien zurückgerufen werden muss. Verbraucher können den Lachs an jeder Verbrauchsstelle zurückgeben. Der Kaufpreis wird dem Kunden zurückerstattet.

Rückruf Fisch-Produkt wegen mikrobiologischer Auffälligkeiten

Wie das Portal berichtet, ist bei einer Eigenkontrolle beim Fisch-Produkt "Graved Lachs, 100 g" eine Verunreinigung mit Listerien festgestellt worden. Die Firma "Marquart GmbH" rät davon ab, das Produkt zu verzehren. Ein Verzehr kann mit Schäden der Gesundheit einhergehen.

Artikel mit folgenden Daten sind vom Rückruf betroffen:

  • Name des Artikels: Graved Lachs
  • Gewicht: 100 Gramm
  • Chargen-Nummer: - 527
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.10.2020
  • Hersteller: Marquart GmbH
  • Rückruf-Grund: Mikrobiologische Verunreinigung – Listerien

Verbraucher-Plattform kritisiert Hersteller für fehlende Transparenz

Die Verbraucher-Plattform "produktwarnung.eu" übte Kritik an der Marquart GmbH, da diese ihre Kunden nicht umfassend genug über das Problem informiert haben soll. So soll zunächst im Rückruf nur von einer "mikrobiologischen Abweichung" die Rede gewesen sein. Erst später stellte sich heraus, dass es sich um das gefährliche Bakterium Listerien handelte. Kunden in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen können betroffen sein.

 

Gesundheitsgefahr Listerien - diese Folgen können sie für die Gesundheit haben

Bei Listerien handelt es sich um grampositive Stäbchenbakterien, die geringe Bedürfnisse haben und sich deshalb leicht vermehren können, auch bei kühlen Temperaturen. Besonders in tierischen, rohen Lebensmitteln können Listerien vorkommen, doch erst ab einer Anzahl von 100 Keimen pro Gramm können sie gesundheitsgefährend werden und eine sogenannte Listeriose hervorrufen. Symptome wie Durchfall, Fieber, Übelkeit und Erbrechen können auftreten. Für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sowie für Schwangere, Hochbetagte und Kinder kann eine Listeriose gefährlich werden. Auch können Listerien in seltenen Fällen zu Sepsis und Hirnhautentzündungen führen.

Schon gelesen? Tiefgekühlt oder aus dem Glas? So schneidet Rotkohl im Test ab

 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de