30.09.2020, 19.49 Uhr

Horror-Tat in Indien: Täter stach 100 Mal zu! Baby mit Schraubenzieher getötet

Wie kann man einem Baby nur so etwas antun? Unbekannte haben ein Neugeborenes mit einem Schraubenzieher getötet. Der Körper des kleinen Mädchens wies mehr als 100 Stiche auf. Von den Tätern und den Eltern fehlt jede Spur.

In Indien wurde ein Baby mit einem Schraubenzieher getötet. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Anton Papulov

Es ist ein abscheuliches Verbrechen, über das aktuell die britische "The Sun" berichtet. Ein erst zwei Tage altes Baby kam zu Tode, nachdem Unbekannte mit einem Schraubenzieher über 100 Mal auf das kleine Mädchen eingestochen hatten. Nach der Horror-Tat entsorgten sie die Leiche des Neugeborenen in der Nähe eines Tempels.

Baby mit Schraubenzieher erstochen - Täter stach über 100 Mal auf das Mädchen ein

Zugetragen hat sich die schreckliche Tragödie in der indischen Stadt Bhopal. Die Verletzungen des Mädchens seien so extrem gewesen, dass die Polizei zunächst dachte, es sei von Tieren zu Tode gebissen worden. Eine Autopsie ergab jedoch, dass das Kind mindestens 100 Stichwunden hatte, die durch einen Schraubenzieher verursacht wurden. Entdeckt wurde das kleine Baby neben einem Tempel. Ein Spaziergänger hatte daraufhin die Polizei alarmiert.

Kindermorde in Indien keine Seltenheit

Die Identität des Kindes ist bislang noch völlig unklar. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass das Baby zu Hause geboren wurde, bevor es "entsorgt" wurde. Mithilfe von Überwachungsaufnahmen will die Polizei nun den Mörder des Kindes finden. Derartige Tragödien sind in Indien keine Seltenheit. Anfang des Jahres starb ein zwei Tage altes Kind, nachdem es sechsmal in Hals, Brust und Bauch gestochen wurde.

Anfang September wurde ein neugeborenes Mädchen auf einer Müllkippe aufgefunden. Es starb wenig später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen, die durch zahlreiche Rattenbisse hervorgerufen wurden. Indien hat eine der weltweit höchsten Kindermordraten. Jedes Jahr werden schätzungsweise 25.000 kleine Mädchen getötet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser