29.09.2020, 13.41 Uhr

Vergewaltigungs-Martyrium in Russland: Schock-Aufnahmen! Mädchen (10) fünf Jahre lang von Eltern missbraucht

Die Hälfte seines Lebens ging ein Mädchen aus Russland durch die Hölle. Seit seinem fünften Lebensjahr wurde es von seinen Eltern missbraucht. Mit zehn Jahren alarmiert das Kind die Polizei. Videoaufnehmen beweisen sein Martyrium.

Das Mädchen zeigte seine Eltern wegen jahrelangem Missbrauchs an. Bild: AdobeStock/ AungMyo

Es ist abscheulich, was ein zehn Jahre altes Mädchen aus Sotschi in Russland in seinem bisherigen Leben bereits erleiden musste. Seit seinem fünften Lebensjahr wurde das Kind von seinen eigenen Eltern missbraucht. Im Alter von zehn Jahren, als es endlich verstanden hat, dass das, was mit ihm geschieht, nicht richtig ist, wagte das Kind den Gang zur Polizei. Die 10-Jährige zeigte ihre Eltern an. Über den erschütternden Fall berichtet aktuell der britische "Daily Star".

Eltern missbrauchen Tochter (10) seit ihrem 5. Lebensjahr

Andrey K. (38) und seine nicht namentlich genannte Frau (37) wurden festgenommen, nachdem ihre Tochter die schweren Vorwürfe gegen sie erhoben hat. Beamte durchsuchten nach der Anzeige das Haus der Familie und fanden schreckliche Aufnahmen, die den Missbrauch des Mädchens in den letzten zwei Jahren belegen.

Großmutter wusste vom Missbrauch ihrer Enkelin und schwieg

Wie die russische Zeitung "KP" berichtet, "ertrug (das Mädchen) all diesen Gräuel, bis es zehn Jahre alt wurde, als es sich voll und ganz bewusst wurde, was geschah". Sogar seine Großmutter, die bei der Familie lebt, soll Kenntnis von den Vorgängen gehabt haben, informierte jedoch nie die Polizei über den Missbrauch.

Horror-Mutter gesteht Vergewaltigung der Tochter

Laut Ella Tyukova, einer Beamtin des russischen Untersuchungsausschusses, wurde ein Strafverfahren gegen die Horror-Eltern eingeleitet. Die Mutter zeigte sich beim Verhör bereits geständig. Welche Strafe Andrey K. und seine Frau erwartet, ist aktuell noch unklar.

Lesen Sie auch:2 Mädchen von 8 Männern unter Drogen gesetzt und missbraucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser