28.09.2020, 09.41 Uhr

Tragödie in England: Mädchen (6) in Schule von Baum erschlagen -  tot!

In der Gosforth Park First School in Newcastle upon Tyne kam es zu einem schrecklichen Unglück. Die kleine Ella Henderson wurde von einem Baum erschlagen. Mit einem emotionalen Beitrag nimmt die Mutter an ihrem 40. Geburtstag auf Facebook Abschied von ihrer verstorbenen Tochter.

Auf einem Schulgelände wurde ein Mädchen von einem Baum erschlagen. Bild: AdobeStock/ Angela Rohde (Symbolbild)

Es sind Zeilen, die keine Mutter an ihrem 40. oder gar einem anderen Geburtstag verfassen müssen sollte. "Dies ist kein Beitrag, von dem ich dachte, ich würde dieses Jahr jemals meinen Geburtstag schreiben. Ich bitte um Spenden an den Great North Air Ambulance Service", beginnt Vikki Henderson ihren emotionalen Spendenaufruf auf Facebook. "Ich habe mich für diese Wohltätigkeitsorganisation entschieden, weil mir ihre Mission sehr viel bedeutet, und ich hoffe, dass ihr es in Betracht zieht, einen Beitrag zu leisten, um mit mir zu feiern."

Mädchen (6) in Schule von Baum erschlagen - tot!

Der Grund hinter Vikki Hendersons Spendenaufruf macht äußerst betroffen: Vor wenigen Tagen erst ist ihre sechs Jahre alte Tochter Ella gestorben. Das Mädchen wurde in ihrer Schule von einem umstürzenden Baum erschlagen. Die Einsatzkräfte des Great North Air Ambulance Service versuchten mit aller Macht Ella zu retten und brachten sie ins Krankenhaus. Doch ihre Verletzungen waren zu schwerwiegend. Sie starb einen Tag nach dem tragischen Unglück am Samstag.

Mutter sammelt Spenden für Rettungsteam der Tochter

Das Team desGreat North Air Ambulance Service zeigte sich auf Facebook dankbar ob des Spendenaufrufs und zugleich überwältigt von der Anteilnahme. "Vikkis Maßnahmen bei der Einrichtung der Seite und die Großzügigkeit aller bei der Unterstützung werden dazu führen, dass andere Menschen von der Betreuung unseres Teams profitieren können. Unsere Gedanken sind bei allen, die von der Tragödie betroffen sind", bedankte sich das Team im Netz.

Baum umgestürzt! Ermittlungen zur Tragödie dauern an

Wie es zu dem tragischen Unglück an derGosforth Park First School in Newcastle upon Tyne kommen konnte, ist bislang unklar. Am Zaun des Schulgeländes wurden Dutzenden Blumensträuße im Gedenken an die kleine Ella abgelegt. Schüler als auch Mitarbeiter werden betreut. "Unsere gesamte Schulgemeinschaft war schockiert und am Boden zerstört von der tragischen Nachricht, dass einer unserer Schüler nachts aufgrund von Verletzungen durch einen umstürzenden Baum auf dem Schulgelände verstorben ist", so die Schulleiterin Leanne Lamb gegenüber dem britischen "Mirror".

Vikki und ihr Mann Neil Henderson haben eine weitere Tochter namens Abi. Mit ihrem Spendenaufruf konnte die Mutter mehr als 41.000 Euro sammeln.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser