28.09.2020, 14.54 Uhr

König Harald V. von Norwegen: Nach Atemnot! Norwegischer König aus dem Krankenhaus entlassen

König Harald V. von Norwegen wurde vor wenigen Tagen ins Krankenhaus eingeliefert. Der 83 Jahre alte Monarch hatte mit Atemwegsproblemen zu kämpfen. Nun wurde er entlassen.

König Harald V. von Norwegen ist gesundheitlich angeschlagen Bild: imago images/Agencia EFE/spot on news

Der norwegische König Harald V. (83) ist nach wenigen Tagen bereits von seinem jüngsten Krankenhausaufenthalt entlassen worden. Der Monarch sei dennoch bis Ende der Woche krankgeschrieben, während das Reichskrankenhaus seine Untersuchungen fortsetze, teilte das norwegische Königshaus am Montag mit. Harald war am Freitagmorgen in die Klinik eingeliefert worden. Die Ursache dafür sei gewesen, dass er schwer atme, hatte der Hof dazu erklärt. Eine Covid-19-Erkrankung war dabei frühzeitig ausgeschlossen worden.

König Harald V. von Norwegen im Krankenhaus: Royal mit Atembeschwerden in Klinik eingeliefert

Wie die norwegische Tageszeitung "VG" und der Sender NRK berichteten, habe der 83-Jährige über Atembeschwerden geklagt. Die Atmung des Monarchen sei Berichten zufolge erschwert gewesen. Er werde derzeit untersucht, um der Ursache für die Atemprobleme auf den Grund zu gehen; bereits jetzt sei jedoch auszuschließen, dass der König der Norweger sich mit dem Coronavirus infiziert habe.

König Harald V. von Norwegen krank - Kronprinz Haakon übernimmt Amtsgeschäfte

Seine Aufgaben in der kommenden Zeit werde daher Kronprinz Haakon (47) übernehmen - so auch schon beim Vorsitz im Kabinett am 25. September. Eigentlich stand für Freitag ein Treffen mit Ministerpräsidentin Erna Solberg und ihrem Kabinett auf König Haralds Tagesordnung. Noch einen Tag vor seiner Einlieferung hatte der König Feierlichkeiten bei der norwegischen Marine beigewohnt, wie Bilder auf der offiziellen Homepage des Königshauses zeigen.

Sorge um norwegischen König: Harald V. (83) ist Dauergast im Krankenhaus

Für die Norweger dürfte der Krankenhausaufenthalt von König Harald V. einem weiteren Eintrag in der royalen Krankenakte gleichkommen sein. Bereits Anfang 2020 sorgte der norwegische König bei Royals-Fans für einen Schreckensmoment, als der Monarch mehrere Tage in der Klinik verbringen musste. Damals hatte der König über Schwindelgefühle geklagt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Erfahren Sie in diesem Buch "Macht und Mythos. Die Großen Dynastien" alles über das norwegische Königshaus

loc/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser