22.09.2020, 09.45 Uhr

TV-Polizist Lee Tatton: Fernsehstar (54) gesteht Kinderpornografie-Verbrechen

Schock für alle Fans von TV-Polizist Lee Tatton. Der 54-jährige Beamte bekannte sich wegen des Besitzes von Kinderpornografie für schuldig. Tatton wurde mittlerweile vom Dienst suspendiert und wartet nun auf seine Verurteilung.

TV-Polizist Lee Tatton wird mehrerer Sexualstraftaten an Kindern beschuldigt. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/ Jane

Lee Tatton (54) war einmal ein angesehener und beliebter TV-Star. Als Polizist in der britischen Fernsehdokumentation "Cops UK: Bodycam Squad" wurde er berühmt. Seine Karriere ist mittlerweile Geschichte, nachdem er sich Anfang des Monats vor dem Birmingham Crown Court mehrerer Sexualstraftaten von Kindern schuldig bekannt hatte. Der britische "Mirror" hatte über den schockierenden Fall berichtet.

TV-Polizist Lee Tatton gesteht Sexualstraftaten an Kindern

Demnach wurde der TV-Polizist aus dem Polizeidienst entlassen, nachdem seine abscheulichen Taten ans Licht gekommen waren. Bei einer erneuten Anhörung am Montag kam man zu dem Schluss, dass Tattons Handlungen ein grobes Fehlverhalten darstellen und er daher entlassen werden muss. Tatton selbst nahm nicht an der Anhörung teil.

Polizeichef schockiert über Lee Tattons Taten

Der Polizeichef von Staffordshire, Constable Gareth Morgan, erklärte vor Gericht: "Die Beamten schwören einen Eid, den Menschen in Staffordshire mit Fairness, Integrität, Fleiß und Unparteilichkeit zu dienen - und die überwiegende Mehrheit der Beamten und Mitarbeiter hält dieses Versprechen ein." Weiter fügte er hinzu: "Lee Tatton hat die hohen Standards, die von der Öffentlichkeit und der Truppe erwartet werden, bei weitem nicht erreicht, und sein diskreditierbares Verhalten hat zu seiner Entlassung geführt."

Lee "Tatts" Tatton bekannt aus "Cops UK: Bodycam Squad"-Doku

Tatton, mit Spitznamen Tatts, war ein Reaktionsoffizier und wurde laut "StokeonTrentLive" mehrfach in der "Cops UK: Bodycam Squad"-Serie gezeigt. Die Produktionsfirma Raw Cut verbrachte mehrere Wochen damit, PC Tatton und seine Kollegen bei einer Reihe von Vorfällen zu begleiten, darunter die Rettung von Menschen aus einem Feuer sowie das Auflösen einer Schlägerei vor einem Pub. All dies ist nun vorbei. Im vergangenen Dezember wurde der ehemalige TV-Polizist festgenommen, nachdem Polizisten im Zuge einer Ermittlung gegen Online-Kindesmissbrauchs auf ihn gestoßen waren.

Lee Tatton bat Minderjährige um pornografische Bilder

Lee Tatton wurde sofort vom Dienst suspendiert. Vor dem Birminghamer Crown Court bekannte sich Tatton des Versuchs der sexuellen Kommunikation mit einem Kind sowie in vier weiteren Anklagepunkten schuldig, darunter auch der Besitz von kinderpornografischen Fotos. Demnach habe der Beamte die Minderjährigen dazu aufgefordert, ihm anzügliche Fotos zu schicken. In einer Erklärung Anfang des Monats sagte Assistant Chief Constable Scott Green gegenüber dem "Mirror": "Tattons Handlungen sind inakzeptabel und haben den Menschen, die wir schützen und in Sicherheit bringen sollten, Schaden und Leid zugefügt. Seine Handlungen blieben weit hinter den hohen Standards zurück, die die Öffentlichkeit und die Streitkräfte von Polizeibeamten fordern und erwarten." Tattons Verurteilung soll am 2. November erfolgen.

Lesen Sie auch: 4 Brüder vergewaltigen Schwester (12) - und müssen NICHT in den Knast

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Themen: