17.09.2020, 15.43 Uhr

Ekel-Fund im Reisegepäck: Fernbus-Passagier reist mit zerstückelter Leiche im Koffer

Er fuhr mehr als 640 Kilometer quer durch die USA, bevor jemand merkte, was der Mann im Gepäck hatte: Der üble Geruch, den die Koffer des Bustouristen verströmte, stammte von einer zerhackten Frauenleiche!

Ein Fernbus-Passagier transportierte auf einer mehrstündigen Reise Leichenteile in seinen Koffern (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Sundry Photography

Wer öfter mit Bus und Bahn reist, wird das Dilemma kennen: Nicht immer ist die körperliche Nähe zu Mitreisenden und deren Gepäck eine olfaktorisch erfreuliche Angelegenheit. Das dürften auch Buspassagiere in den USA gedacht haben, die mit einem Mann mehr als 640 Kilometer fünf Stunden lang weit quer durch die Vereinigten Staaten reisten.

Mann reist mit stinkenden Koffern durch die USA - was sich darin verbirgt, ist Horror pur

Der Mann, über den aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen ist, war mit einem US-amerikanischen Fernbus unterwegs, um von Kentucky in den US-Bundesstaat Illinois zu reisen. Drei schwere Koffer trug der Mann, dessen Name und Alter nicht genannt wurde, bei sich, als er bei seiner Familie in Markham eintraf. Die Verwandtschaft des Mannes wurde schnell misstrauisch, verströmten die Koffer doch einen eigenartigen Gestank. Zudem weigerte sich der Besucher, seine Taschen auszupacken.

Zerstückelte Leiche in Reisegepäck gefunden: Polizei ermittelt nach Gruselfund

Als der Mann das Haus kurzzeitig verließ, um in eine Bibliothek zu gehen, nutzten die Anwohner die Chance, um ihre Neugierde zu befriedigen. Was sie jedoch in den Koffern ihres Gastes fanden, ließ der Familie das Blut in den Adern gefrieren: Im Reisegepäck fanden sie die zerstückelte Leiche einer Frau!

Auch lesenswert: Leiche von Frau (28) zerhackt und in Koffer gestopft aufgefunden

US-Polizei ermittelt: Wer ist die zerstückelte Leiche aus dem Koffer?

Umgehend wurde die Polizei verständigt, die sich der Leichenteile annahm. Offenbar handelte es sich bei den sterblichen Überresten um eine Frau, die einem Verbrechen in Kentucky zum Opfer gefallen war. Nicht gänzlich ausgeschlossen ist, dass es sich bei dem Opfer um eine Frau handelt, die wenige Tage zuvor in Louisville spurlos verschwand.

Die Polizei konnte den Mann, der die Leichenteile in seinen Koffern transportierte, in Gewahrsam nehmen, schrieb der "Daily Star". Obwohl sich der Mann gegenwärtig in Polizeigewahrsam befinden soll, wurde noch keine offizielle Anklage erhoben, während die Ermittlungen fortgeführt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser