Uhr

Horror-Attacke in Kambodscha: Mann (43) übergießt Ex-Freundin mit Säure und hackt ihre Hand ab

Weil seine Freundin sich von ihm trennen wollte, rastete ein 43 Jahre alter Mann aus Kambodscha komplett aus. Er übergoss seine Ex-Freundin mit Säure und hackte ihr die linke Hand ab. 18 Monate befand er sich seitdem auf der Flucht und konnte nun endlich geschnappt werden.

Der Mann hackte seiner Ex-Freundin die linke Hand ab. Bild: AdobeStock/ Vladimir

Dass seine Freundin sich von ihm trennen wollte, hat ein Mann aus Kambodscha alles andere als gut aufgenommen. Bei dem 43 Jahre alten Kub Pha, so der Name des Mannes,scheinen, kaum dass seine Partnerin San Chenda ihm ihre Entscheidung mitgeteilt hatte, die Sicherungen durchgebrannt zu sein.

Mann (43) übergießt Ex-Freundin mit Säure und hackt ihre Hand ab

Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, griff der 43-Jährige seine Freundin mit einem Fleischerbeil und Säure an. Die chemische Flüssigkeit kippte der verschmähte Ex-Freund der jungen Frau ins Gesicht, mit dem Beil hackte der Kambodschaner ihr zudem die linke Hand ab. Ereignet hatte sich der brutale Angriff bereits im Februar 2019.

Mann nach 18-monatiger Flucht endlich hinter Gittern

Der Haftbefehl gegen Kub Pha wurde kurz darauf am 8. April 2019 erlassen und am 18. April hatte man ihn wegen versuchten Mordesvor dem Provinzgericht Takeo angeklagt. Doch Pha floh und befand sichsich seitdem die letzten 18 Monate auf der Flucht. Vor wenigen Tagen, am 5. September 2020, konnte er von der Polizei endlich geschnappt werden und hat nun begonnen, seine Gefängnisstrafe zu verbüßen.

Lesen Sie auch: Pizzabäcker steckt Ex-Kollegin in glühenden Ofen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Themen: