Uhr

Wetter aktuell im August 2020: Hitze-Hammer ab heute! Hoch Detlef heizt Deutschland ein

Was für ein Wetter-Umschwung: Auf Dauerregen folgt nun der Hitze-Hammer. Azorenhoch Detlef sorgt deutschlandweit für sommerliche Temperaturen und bringt uns ab Mittwoch mächtig ins Schwitzen. Das aktuelle Deutschland-Wetter lesen Sie hier.

Der August wird heiß in Deutschland. Bild: Adobe Stock/John Smith

Weg mit der Jacke, Badehose an und raus in die Sonne oder ins kühle Nasse. In Deutschland ist die nächste Hitzeperiode im Anmarsch. Schon am Mittwoch meldet sich der Sommer 2020 eindrucksvoll zurück und treibt die Temperaturen deutlich nach oben. Auf Dauerregen folgt der Hitze-Hammer!

Wetter aktuell im August 2020: Hoch Detlef bring Hitze-Welle zurück nach Deutschland

Sie beginne am Mittwoch und werde "etwas länger" andauern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Verbreitet klettere die Temperatur am Mittwoch auf Werte zwischen 25 bis 29 Grad, örtlich könnten wahrscheinlich schon die 30 Grad geknackt werden. In den Tagen darauf werde es noch heißer. Schuld daran ist der Azorenhochableger Detlef, der von Frankreich nun nach Deutschland zieht. Von Westen her macht sich Hoch Detlef breit und lässt die Sonne strahlen.

Wetter-Prognose für Deutschland: Dauerregen durch Tief Faradeh verzieht sich erst ab Mittwoch

Einzig südlich der Donau, im Bayerischen Wald und am östlichen Aplenrand lässt die Sonne noch etwas auf sich warten. Dort wütet Tief Faradeh noch bis Mittwochmorgen und bringt noch einmal reichlich Wasser. Laut DWD kommen regional bis zu 200 l/qm Regen zusammen. Die Folge sind randvolle beziehungsweise über die Ufer tretende Flüsse. Im Laufe des Tages nimmt der Dauerregen der vergangenen Tage immer weiter ab, bis er schließlich ganz nachlässt.

DWD-Vorhersage fürs Wochenende: Tropische Nächte und Spitzenwerte von bis zu 37 Grad

Von Donnerstag bis über das Wochenende hinaus dominiert laut Wetter-Vorhersage deutschlandweit der Sonnenschein. Am Donnerstag liegt die Temperatur zwischen 26 und 33 Grad, am Freitag und am Wochenende darf bei 30 bis 36 Grad geschwitzt werden. Auf dem Land gibt es wenigstens in den Nächten Abkühlung bei Werten zwischen 14 und 18 Grad, in den großen Städten und Ballungsräumen stehen jedoch Tropennächte mit Temperaturen mindestens um die 20 Grad an. Mit Höchstwerten ist vor allen in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen (NRW) und Rheinland-Pfalz zu rechnen, vermeldet der Deutsche Wetterdienst. Donnerstag sollen es in NRW 35 Grad, am Freitag 36 Grad und am Samstag 37 Grad sein.

Sie können den aktuellen Twitter-Post vom Deutschen Wetterdienst nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

Lesen Sie auch: Frost? DIESES Wetter sagt der 100-jährige Kalender im August voraus

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de/dpa