22.07.2020, 13.45 Uhr

Coronavirus-News aktuell Deutschland: Neuinfizierte und R-Wert explodieren! Rehau wird zum Corona-Hotspot

Während die Corona-Pandemie in vielen Teilen der Welt weiter Fahrt aufnimmt, befindet sich die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland am heutigen Mittwoch auf niedrigem Niveau. Die aktuellen Corona-Zahlen des RKI erfahren Sie hier.

Die aktuellen Corona-Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Mittwoch für Deutschland. (Im Bild: RKI-Chef Lothar Wieler) Bild: picture alliance/Hannibal Hanschke/Reuters Pool/dpa

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem, doch in Deutschland befindet sich die Zahl der registrierten Neuinfizierten mit dem Sars-Cov-2-Erreger auf einem niedrigen Niveau. Das sind die aktuellen Corona-Zahlen samt R-Wert vom Robert Koch-Institut.

Coronavirus-News aktuell für Deutschland: 454 Neuinfizierte mit Coronavirus

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 454 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 202.799 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das RKI am Mittwochmorgen meldete (Datenstand 22.7., 0.00 Uhr).

In Deutschland starben den RKI-Angaben zufolge bislang 9095 mit dem Virus infizierte Menschen - das bedeutet ein Plus von 5 im Vergleich zum Vortag. Bis Mittwochmorgen hatten 188 600 Menschen die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Rehau wird zum Corona-Hotspot in Franken

Neuer Corona-Hotspot in Franken: Mit Massentests und geschlossenen Schulklassen will Rehau einen Corona-Ausbruch eindämmen. In der Kleinstadt im Landkreis Hof waren nach mehr als einem Monat ohne neue Infektionen innerhalb weniger Tage 15 Menschen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden. Der erste Covid-19-Fall sei ein Familienvater gewesen, sagte Landrat Oliver Bär (CSU). Bei zwei seiner Kinder sei das Virus ebenfalls nachgewiesen worden. Deshalb stehen auch zwei Schulklassen in Rehau unter Quarantäne.

Die Behörden versuchen nun zu klären, ob der Vater tatsächlich der erste Infizierte in Rehau war und wo er sich angesteckt hat. Mit den 15 Fällen gilt der 95.000 Einwohner zählende Landkreis Hof bislang nicht als Corona-Risikogebiet. Als dieses gelten Regionen oder Orte, in denen die Zahl der Neuinfektionen 50 pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen übersteigt oder große Unsicherheit über die tatsächliche Ausbreitung herrscht. Diese Risikogebiete benennt das Robert Koch-Institut (RKI).

Coronavirus aktuell Reproduktionszahl am Mittwoch - R-Wert leicht gesunken

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 21.7., 0.00 Uhr, in Deutschland bei 1,04 (Vortag: 1,15). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Coronavirus-News: Sieben-Tage-R laut RKI ebenfalls gesunken

Zudem gibt das RKI ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand 21.7., 0.00 Uhr, bei 1,08 (Vortag: 1,13). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Robert Koch-Institut: Coronavirus-Zahlen des RKI mit Zeitverzug

Das RKI weist darauf hin, dass zwischen Bekanntwerden eines Infektionsfalls vor Ort und der Veröffentlichung durch das RKI ein Zeitverzug entsteht, so dass es Abweichungen zu anderen Quellen geben kann. Außerdem kann es aufgrund von Qualitätsprüfungen noch zu Änderungen der tagesaktuellen Daten kommen.

Schon gelesen? Superspreader identifiziert! Studie enthüllt die größten Virenschleudern

VIDEO: Die wichtigsten Fakten über den RKI-Präsidenten und Coronavirus-Experten
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser