15.07.2020, 08.19 Uhr

Vergewaltigungs-Horror in England: Frau (20) missbraucht, erwürgt und Leiche in Teich entsorgt

Welche Qualen muss Keeley Bunker erlitten haben, bevor sie gestorben ist? Die 20-Jährige wurde von einem Freund vergewaltigt und anschließend erwürgt. Die Leiche der jungen Frau entsorgte ihr Peiniger in einem Teich.

Die junge Frau wurde missbraucht und anschließend erwürgt. Bild: AdobeStock/ Tinnakorn

Ein abscheulicher Missbrauchsfall erschüttert ganz England: Am 19. September 2019 entdeckte Jason Roberts die Leiche seiner Nichte Keeley Bunker in einem Teich in einem Park vonTamworth inStaffordshire. Einen Tag zuvor war die 20-Jährige als vermisst gemeldet worden, nachdem sie nach einem Konzert nicht zu Hause angekommen war.

Junge Frau (20) missbraucht, erwürgt und Leiche in Teich entsorgt

Der Hauptverdächtige in diesem Fall ist ein guter Freund des Opfers,Wesley Streete (20). Er soll das Vertrauen der jungen Britin missbraucht, sie vergewaltigt und anschließend erwürgt haben. Die Leiche entsorgte er schließlich in einem Teich. Als ihr Onkel ihren toten Körper entdeckte, waren ihre Leggings sowie ihre Unterwäsche noch immer nach unten gezogen. Vor Gericht muss sich Streete nun für seine Taten verantworten.

Vergewaltiger sollte die 20-Jährige sicher nach Hause begleiten

Laut eigener Aussage war Keeley Bunker noch am Leben, als er sie das letzte Mal gesehen hatte. Die drei Freunde hatten sich nach dem Konzert noch in einem Club getroffen. Er habe sie, wie mit ihrer Freundin besprochen, nach dem Feiern jedoch nach Hause gebracht. Das Angebot ihrer Freundin, bei ihr zu schlafen und erst am Morgen nach Hause zu gehen, soll die Barkeeperin laut "Daily Mail" dankend abgelehnt haben. Sie sei müde gewesen und habe in ihrem Bett schlafen wollen. Doch dort kam sie niemals an.

Sex-Täter bereits wegen anderer Gewalttaten im Fokus der Ermittler

Es ist nicht die erste Gewalttat, die Wesley Streete zur Last gelegt werden. Laut "Daily Mail" werden ihm außerdem zwei weitere Vergewaltigungen, drei sexuelle Übergriffe und eine Anklage wegen sexueller Aktivitäten mit einem Kind vorgeworfen. Die Gerichtsverhandlung dauert an.

Lesen Sie auch: Mädchen (6) auf Wiese schwer missbraucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser