02.07.2020, 15.42 Uhr

Sexueller Missbrauch in Indien: Mädchen (13) von Polizisten vergewaltigt, geschwängert und zur Abtreibung gezwungen

Ein erst 13 Jahre altes Mädchen aus Indien musste die Hölle auf Erden erleben. Die Jugendliche fiel sechs Vergewaltigern in die Hände, die sie missbrauchten und schwängerten. Unter den Tätern waren auch zwei Polizisten.

Ein 13-jähriges Mädchen aus Indien wurde von einer Horde Männer immer wieder vergewaltigt, schließlich geschwängert und zur Abtreibung gezwungen (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / artit

Polizisten sind bekanntlich dazu da, für recht und Ordnung zu sorgen und der Bevölkerung ein Gefühl von Sicherheit zu verschaffen. Genau das Gegenteil wird jetzt jedoch einem Polizisten aus dem indischen Bundesstaat Odisha angelastet. Über die Einzelheiten des abscheulichen Verbrechens, dessen sich der Polizeibeamte schuldig machte, ist aktuell bei "India Today" zu lesen.

Gruppenvergewaltigung in Indien: Mädchen (13) sucht Hilfe beim Jugendamt

Ein junges Mädchen, gerade erst 13 Jahre alt, wandte sich mit einer schrecklichen Offenbarung an das örtliche Jugendamt in Birmitrapur in Indien. Das Mädchen berichtete von unfassbaren Qualen, die es über Monate hinweg erleiden musste. Die Jugendliche wurde von einer Horde Männer - insgesamt seien es sechs Täter gewesen - immer wieder vergewaltigt.

Männer-Horde vergewaltigt und schwängert Jugendliche (13)

Unter den Tätern sei nicht nur der Stiefvater des Mädchens, sondern auch ein Polizist namens Ananda Chandra Majhi sowie ein weiterer Polizeibeamter gewesen. Die Minderjährige wurde von den Männern auf abscheulichste Weise wiederholt vergewaltigt und dabei geschwängert. Der sexuelle Missbrauch soll sich sogar auf dem Polizeirevier zugetragen haben.

Polizist zwingt Missbrauchsopfer zu Abtreibung - Polizei ermittelt

Als wären diese Qualen noch nicht entsetzlich genug, soll der indische Polizist das Missbrauchsopfer zu einer Abtreibung gezwungen haben. Ende Juni wurden die Missbrauchsvorwürfe der Jugendlichen vom Jugendamt an die Polizei übergeben.

Indische Polizei entlässt Sex-Polizist aus dem Dienst

Im Zuge der Ermittlungen wurde der zuvor als Inspektor bei der Polizei beschäftigte Ananda Chandra Majhi vom Dienst suspendiert. Die Polizei von Odisha kommunizierte die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Kinderschänder offen im Internet und informierte darüber, dass der entlassene Polizist sich nun vor Gericht für seine Taten verantworten müsse.

Bis der Sextäter festgenommen werden konnte, dauerte es jedoch eine Weile - zu groß sei das Wissen über das polizeiliche Vorgehen seitens des Tatverdächtigen gewesen, hieß es.

Schon gelesen? Mädchen (8) tot nach Vergewaltigung durch 16 Männer

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser