Von news.de-Redakteurin - 30.06.2020, 14.41 Uhr

Holzlöffel reinigen: Wasser-Test schockt das Netz! So ekelhaft sind Holzkochlöffel

Holzlöffel sind in der Küche ein beliebtes Utensil. Doch nicht jeder weiß, dass sie einer speziellen Pflege bedürfen. Im Netz schockt der Matt-Preston-Test derzeit Besitzer von Holzlöffeln. 

Holzlöffel sollte man gründlich reinigen. Bild: AdobeStock / MP2

Kochlöffel aus Holz sind praktisch in jeder Küche zu finden. Was viele jedoch nicht wissen, man sollte sie pflegen, damit sie nicht nur gut aussehen, sondern auch lange halten.

Holzlöffel richtig pflegen: Matt-Preston-Test offenbart Ekel-Geheimnis

Landläufig gelten Holzlöffel als Keimschleudern. Die poröse Oberfläche soll es Bakterien ermöglichen sich festzusetzen. Das stimmt jedoch nicht! Die Struktur trägt eher dazu bei, Wasser aufzunehmen und Bakterien somit die Lebensgrundlage zu entziehen. Zudem haben einige Holzarten wie Ahorn, Buche, Eiche, Fichte, Kiefer und Lärche von Natur aus antibakterielle Eigenschaften. Enthaltene Gerbsäure verhindert, dass sich Bakterien ausbreiten.

In einer Facebook-Gruppe von australischen Hobbyköchen sorgt der Holzlöffel-Test von Ex-"MasterChef"-Juror Matt Preston derzeit für Aufruhr. "Stellen Sie einen alten Holzlöffel in eine Tasse mit kochendem Wasser, um zu sehen, welches Schicksal alle alten Holzlöffel erwartet. Dann riechen Sie daran. Puh, stinkt. Und damit wollen Sie Pudding umrühren", schrieb er 2016 auf "delicious.com". Diesen Tipp befolgten nun einige Gruppenmitglieder und stellten nach mehreren Minuten Erschreckendes fest. Auf der Wasseroberfläche hatte sich eine dicke Schicht Speiseöl gebildet. Wir wollten wissen, ob das stimmt und haben den Test gemacht. Nach ungefähr 20 Minuten hat sich zwar ein leichter Ölfilm gebildet. Jedoch war das zu erwarten. So ekelhaft, wie in der Facebook-Gruppe beschrieben, war es nicht. Offenbar wurde unser Holzlöffel immer gründlich gereinigt.

Nach 20 Minuten in kochend heißem Wasser hat sich an der Oberfläche ein sichtbarer Ölfilm gebildet. Bild: news.de

Holzlöffel in Salzwasser richtig reinigen

Laut Experten ist es jedoch völlig normal, dass Holzlöffel Öl aufsaugen. Daher sollten sie gründlich gereinigt und gepflegt werden .Nach jedem Gebrauch sollte man Holzlöffel sofort mit einem Spülschwamm in heißem Wasser abwaschen und an der Luft vollständig trocknen lassen. Experten empfehlen übrigens, das hölzerne Küchengerät ab und an für fünf bis zehn Minuten in kochendes Salzwasser zu legen. Holzlöffel soll man sogar mit Öl behandeln, um sie länger haltbar zu machen. Verfärbungen bekommt man übrigens mit Essig und Zitronensaft heraus.

Lesen Sie auch: Erdbeeren waschen oder nicht? Salzwasser lockt Ekel-Würmer aus Erdbeeren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser