26.06.2020, 11.24 Uhr

Schießerei in North Carolina, USA: Mädchen (7) durch Kopfschuss getötet - Täter kam aus dem Knast

Die kleine Aaliyah Norris aus Forest City war sieben Jahre alt, ein freundliches Mädchen und eine beliebte Schülerin - jetzt ist die Siebenjährige tot. Das Kind starb bei einer Schießerei in North Carolina durch einen Kopfschuss.

Ein sieben Jahre altes Mädchen ist bei einer Schießerei in den USA durch einen Kopfschuss getötet worden (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / fergregory

Sie hatte ihr ganzes Leben noch vor sich: Die kleine Aaliyah Norris aus Forest City im US-Bundesstaat North Carolina war sieben Jahre alt, besucht dieForest City-Dunbar Elementary School Grundschule und war da, was man einen kleinen Sonnenschein nennt. Jetzt ist das Mädchen auf tragische Weise ums Leben gekommen, wie "Fox News" berichtet.

Mädchen (7) bei Schießerei durch Kopfschuss schwer verletzt

Die siebenjährige Aaliyah starb am vergangenen Dienstag (23.06.2020). Die Polizei in Forest City, dem Wohnort des kleinen Mädchens, wurde zu einem Einsatz gerufen - Augenzeugen berichteten von einer Schießerei, bei der ein Kind verletzt worden sei. Flugs eilten die Polizisten zum Tatort und fanden zwei Personen vor, die ein verletztes Kind aus einem Auto zogen. Bei dem Opfer der Schießerei handelte es sich um die kleine Aaliyah Norris - die Siebenjährige hatte einen Kopfschuss erlitten und wurde in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht.

Aaliyah Norris (7) tot nach Kopfschuss in North Carolina, USA

Zwei Tage lang kämpfte die Siebenjährige um ihr Leben, doch die Schussverletzungen sollten sich als zu schwerwiegend herausstellen. Die kleine Aaliyah starb am Donnerstag, dem 25. Juni 2020. "Wir haben ein unschuldiges siebenjähriges Kind aus unserer Familie verloren", betrauerte ein Verwandter des Mädchen gegenüber dem Nachrichtenkanal "News 13".

Polizei nimmt mutmaßlichen Kindermörder fest

Kurz nach der Schießerei konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 26 Jahre alten Mann namens Shaquille Marshon Francis. Dem Verdächtigen werden mehrere Vergehen zur Last gelegt, unter anderem schwere vorsätzliche Körperverletzung mit einer Waffe. Nach dem Tod von Aaliyah Norris wurde die Anklage auf Mord heraufgestuft. Erst wenige Stunden vor der tödlichen Schussabgabe sei Francis aus dem Gefängnis entlassen worden - nun sitzt der mutmaßliche Kindermörder abermals im Knast.

Auch lesenswert: Baby (11 Monate) auf Autorücksitz von Schüssen durchsiebt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser