27.05.2020, 11.39 Uhr

Unfall in NRW: Tödliche Verletzungen! Vater überrollt Tochter (3) mit Auto

Ein tragischer Unfall erschüttert die Stadt Velbert in Nordrhein-Westfalen. Ein Vater will mit seinem Auto zurücksetzen und überrollt dabei seine dreijährige Tochter. Das Kind stirbt wenig später im Krankenhaus. Wie konnte das passieren?

In Velbert hat ein Vater offenbar seine dreijährige Tochter überfahren. Bild: AdobeStock / fottoo

Tragischer Unfall in Nordrhein-Westfalen: In Velbert bei Düsseldorf hat am Dienstagnachmittag ein Vater beim Zurücksetzen seines Autos seine dreijährige Tochter überrollt. Das Mädchen starb, wie die Kreispolizei Mettmann mitteilte.

Tödlicher Unfall in Velbert: Vater überrollt eigene Tochter (3)

Nach bisherigen Ermittlungen wollten die Eltern mit ihrer Tochter einen Park besuchen. Da er offenbar keinen Parkplatz fand, hielt der 24 Jahre alte Vater zunächst am Eingang und wollte das Auto danach umparken. Beim Rückwärts-Rangieren übersah er jedoch sein Kind, das den Wagen bereits verlassen hatte. Das Mädchen wurde vom Auto zu Boden geworfen und von einem Rad überrollt. Mit schweren Verletzungen brachten es die Eltern in ihrem Pkw in ein nahegelegenes Krankenhaus. "Trotz schneller, notärztlicher und intensivmedizinischer Behandlung verstarb das Kind dort aber nur wenige Minuten später", heißt es von der Polizei.

Warum stand die Dreijährige hinterm Auto?

Warum das Kind hinter dem Auto stand und ob die 25 Jahre alte Mutter zum Zeitpunkt des Unfalls bereits ausgestiegen war oder nicht, sei bislang unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die genauen Umstände des Unfalls würden noch ermittelt. Nun sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen liefern können.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser