19.05.2020, 07.05 Uhr

Schocker-News der Woche: Fußball-Profi erstickt Sohn, Riesenhornisse tötet Mann, Kind (5) erschießt Bruder

In Spanien stirbt ein Imker nach dem Angriff und Stich einer Asiatischen Riesenhornisse. In der Türkei tötet ein Fußball-Profi seinen eigenen Sohn mit einem Kissen und in den USA erschießt ein 5-Jähriger seinen Bruder (12). Das sind die Schocker der Woche.

Diese Meldungen schockten uns in dieser Woche ganz besonders. Bild: dpa

Nicht immer sind Nachrichten lustig und albern. Oft genug machen sie uns fassungslos, traurig und wütend. Auch in dieser Woche erschütterten uns eine ganze Reihe von Meldungen, die einfach nur ein Kopfschütteln auslösen. Das sind die Schocker der Woche!

Riesiges Killer-Insekt tötet Imker (54) in Spanien

Ein Exemplar der Asiatischen Riesenhornisse hat einem Bericht der britischen "Sun" zufolge einen 54-Jährigen aus Villestro in Galizien getötet, als er sich um seinen Bienenstock kümmern wollte. Der Hobby-Imker sei von der aggressiven Hornisse an der Augenbraue gestochen worden und wenig später verstorben. Die ganze Geschichte lesen Sie hier noch einmal.

Türkischer Fußballprofi tötet Sohn (5), weil er ihn nicht mochte

Der türkische Fußballprofi Cevher Toktas (32) soll der Polizei in dieser Woche gestanden haben, seinen erst fünf Jahre alten Sohn getötet zu haben. Der ehemalige Süper-Lig-Spieler habe sein Kind getötet, weil er es niemals geliebt habe, berichten britische Medien über den unfassbaren Fall. Der Mann soll das Kind mit einem Kissen erstickt und dann eine Covid-19-Erkrankung vorgetäuscht haben.Die ganze Geschichte lesen Sie hier noch einmal.

Familien-Tragödie in den USA: Junge (5) erschießt seinen eigenen Bruder (12)

Was für ein Drama im US-amerikanischen Griffin (Georgia). Wie die britische "Daily Mail" in dieser Woche berichtete, soll ein fünf Jahre alter Junge derzeit dort unter Verdacht stehen, seinen 12-jährigen Bruder mit einer geladenen Schusswaffe getötet zu haben. Der Junge soll die Waffe im Wald gefunden und für eine Spielzeug gehalten haben, heißt es weiter. Die ganze Geschichte lesen Sie hier noch einmal.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser