08.05.2020, 08.02 Uhr

Madeleine McCann weiter vermisst: Seit 13 Jahren! Diese Horror-Gedanken quälen Maddies Eltern

Das Verschwinden von Madeleine McCann liegt fast auf den Tag genau 13 Jahre zurück, ohne dass es seitdem ein Lebenszeichen von Maddie gegeben hätte. Maddies Eltern Kate und Gerry McCann werden noch immer von Horrorgedanken geplagt.

Seit 13 Jahren auf der Suche nach Maddie: Kate und Gerry McCann. Bild: Joe Giddens / PA Wire / picture alliance / dpa

Jüngst jährte sich das Verschwinden von Madeleine McCann zum 13. Mal. Es war der 3. Mai 2007, als die damals Dreijährige aus einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz spurlos verschwand - seitdem gab es kein Lebenszeichen des vermissten Kindes.

Madeleine McCann seit 13 Jahren verschwunden: Suche dauert bis heute an

In Vergessenheit geraten ist das kleine blonde Mädchen seitdem nicht. Vor allem Maddies Eltern Kate und Gerry McCann haben es zu ihrer Lebensaufgabe gemacht, das Andenken an ihre verschwundene Tochter zu wahren und Bemühungen zu unterstützen, das Mädchen wiederzufinden. Auf ihrer Webseite "findmadeleine.com" veröffentlichten die Eltern von Madeleine McCann zum Jahrestag des Verschwindens ihrer Tochter zu Herzen gehende Worte.

Eltern von Maddie McCann posten rührende Worte am Jahrestag des Verschwindens

"Wir sind uns dessen bewusst, dass viele Familien weltweit derzeit ähnliche Gefühle erleben wie wir", formulierten Kate und Gerry McCann ihren Vergleich mit der aktuellen Coronavirus-Pandemie. "Von geliebten Menschen getrennt zu sein oder Angehörige viel zu früh und unverhofft verloren zu haben." Angst, Kummer und Isolation seien derzeit ständige Wegbegleiter für viele. Für Familie McCann sind diese Emotionen nur allzu alltäglich, wie dem Online-Post zu entnehmen ist.

Maddie McCanns Eltern plagten jahrelang Horrorgedanken

Kate und Gerry McCann wurden nach eigenem Bekunden für lange Zeit von den quälenden Gedanken übermannt, ihre kleine Tochter Maddie hätte eben solche Qualen ausstehen müssen. Auch heute noch werden Maddies Eltern von dieser Horrorvorstellung heimgesucht. Nicht zuletzt deshalb seien die Gedanken der McCanns gerade jetzt bei allen, die von geliebten Menschen getrennt leiden müssen.

Maddie, wo bist du? Vermisste Madeleine McCann wäre heute 17 Jahre alt

Für die Angehörigen von Maddie McCann waren die vergangenen Tage und Wochen in coronabedingter Isolation ein kleiner Lichtblick. Man habe "den sonst so hektischen Alltag" ausblenden und mehr Zeit als Familie verbringen können, so Kate und Gerry McCann, die neben Tochter Maddie die Zwillinge Sean und Amelie (heute 14 Jahre alt) haben. Madeleine McCann selbst würde am 12. Mai 2020 ihren 17. Geburtstag feiern.

Schon gelesen? Können DIESE Spezialkräfte die vermisste Maddie aufspüren?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser