04.05.2020, 10.31 Uhr

Coronavirus überlebt: Oma (100) mit Vorerkrankungen besiegt Covid-19

Ältere und vorerkrankte Personen gelten als besonders gefährdet, am Coronavirus zu sterben. Nicht so Rose Heeley: Die 100 Jahre alte Seniorin aus England besiegte neben Covid-19 etliche weitere Horror-Krankheiten.

Eine Seniorin aus England hat eine Coronavirus-Infektion überlebt - obwohl sie 100 Jahre alt ist und Vorerkrankungen aufwies (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Ljupco Smokovski

Ob sich eine Infektion mit dem Coronavirus nur durch leichte Symptome bemerkbar macht oder ob Covid-19-Patienten aufgrund schwerer Krankheitsverläufe künstlich beatmet werden müssen, hängt von vielen Aspekten ab. Gemeinhin gelten ein fortgeschrittenes Alter der Patienten sowie verschiedene Vorerkrankungen bis hin zu Übergewicht als Risikofaktoren, die eine Coronavirus-Erkrankung zu einer tödlichen Gefahr machen können.

Coronavirus-News aus England: Risikopatientin übersteht Covid-19 trotz Vorerkrankungen

Demnach wäre Rose Heeley aus dem englischen Sheffield das klassische Beispiel für eine Risikopatientin: Die Engländerin ist stolze 100 Jahre alt und hat bereits Krankheiten wie Herzinfarkte, Scharlach, Diphtherie, Keuchhusten und Masern auf dem Buckel. Trotzdem ist die hochbetagte Dame ein medizinisches Wunder: Rose Heeley hat sich nämlich nach einer Coronavirus-Infektion vollständig erholt, wie in der britischen "Sun" zu lesen ist.

Oma (100) nach 18 Tagen Corona-Kampf aus Krankenhaus entlassen

18 Tage lang musste Rose Heeley mit Covid-19 das Krankenhausbett hüten, bevor sie unter dem Applaus des Klinikpersonals als geheilt entlassen werden konnte. Und als wäre nichts gewesen, stürzte sich die rüstige Rentnerin, die 1919 als Frühchen zur Welt kam, nach der Coronavirus-Erkrankung wieder in ihren Alltag - und genoss erstmal eine Tasse Tee und einen ihrer Lieblingsfilme auf dem heimischen Sofa!

Im Interview mit der "Sun" gab Rose Heeley zu, die Erkrankung sei "wirklich schlimm und furchteinflößend" gewesen, doch sie sei durch nichts zu erschüttern. Im Laufe ihres Lebens habe sie sich stets durchgebissen und hart gearbeitet. Ihr langes Leben führt die Seniorin übrigens auf eine liebgewonnene Angewohnheit zurück: Täglich trinkt sie eine Tasse Tee mit einem Tropger Whisky darin und gönnt sich dazu einen Ingwerkeks.

100-Jährige überlebt Coronavirus - Familie feiert "Bumerang-Oma"

Die Verwandten von Rose Heeley - die Seniorin hat elf Enkel, 22 Urenkel und sieben Ururenkel - sind verständlicherweise überglücklich, ihre Ururgroßmutter wieder gesund zu wissen. "Wir waren sehr besorgt, aber wir wussten, wenn es einer schaffen kann, dann sie, weil sie einfach nie aufgibt", so Rose Heeleys Sohn Roger (73). "Sie ist unser Bumerang, sie kommt immer wieder zurück ins Leben", zeigte sich auch Enkeltochter Alice (43) erfreut.

Schon gelesen?Mit 104 Jahren! Sie ist die älteste Covid-19-Überlebende

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser