23.04.2020, 11.06 Uhr

Vergewaltigung in England: Sexuelle Handlungen mit 8 Kita-Kindern! 17-Jähriger angeklagt

Im englischen Torquay soll sich ein 17-Jähriger an mindestens acht Kindern sexuell vergriffen haben. Laut Polizei wird ihm sowohl sexuelle Berührung als auch Vergewaltigung vorgeworfen.

In einem Kindergarten in England soll ein Jugendlicher mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. Bild: AdobeStock / JenkoAtaman

Mindestens acht Kinder soll ein 17-Jähriger in einem Kindergarten in Torquay in England sexuell berührt und vergewaltigt haben. Die Kita "Jack and Jill Chidcare" wurde mittlerweile geschlossen.

Vergewaltigung im Kindergarten: Teenager vergreift sich an 8 Kindern

Wie der britische "Mirror" schreibt, sollen dem Teenager eine Vergewaltigung und 13 sexuelle Berührungen vorgeworfen werden. Zudem sei er wegen zwei anderen Vergewaltigungen, die nicht im Kindergarten stattgefunden haben sollen, angeklagt.

Polizei sichert Anonymität des minderjährigen Tatverdächtigen

Da der mutmaßliche Sexualstraftäter minderjährig ist, wird ihm demnächst vor dem Jugendgericht der Prozess gemacht. Am Mittwoch veröffentlichte die Polizei von Devon und Cornwall erste Einzelheiten zur Anklage. "Jedem mutmaßlichen Opfer eines Sexualverbrechens wird automatisch eine lebenslange Anonymität gewährt, unabhängig vom Alter und dem Ergebnis eines späteren Strafverfahrens", zitiert der "Mirror" einen Polizeisprecher."Verdächtige unter 18 Jahren dürfen ebenfalls gesetzlich nicht identifiziert werden."

Lesen Sie auch: Vater (45) postet Vergewaltigung seiner Tochter (4) auf Facebook.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser