08.04.2020, 09.36 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Kein Sommerurlaub wegen Corona? Deutsche bangen um ihre Ferien

Durch das Coronavirus werden die Osterferien dieses Jahr als Reisezeitraum ausfallen. Aber wie sieht es mit Reisen im Sommer aus? Werden wir in diesem Jahr überhaupt verreisen können?

Corona-Krise hält an: Bleiben die Strände in Europa in diesem Sommer leer? Bild: dpa

Die Corona-Krise stellt das Leben der Deutschen weiter auf den Kopf. Müssen wir uns nun auch den Sommerurlaub abschminken? Nachdem bereits die diesjährigen Osterferien in den heimischen vier Wänden verbracht werden müssen, droht nun auch der Sommerurlaub vieler Deutscher ins Wasser zu fallen.

Coronavirus-News aktuell: Deutsche bangen um Sommerurlaub 2020

Wegen der seit Monaten andauernden Coronavirus-Pandemie steht die Reisebranche quasi still. Sämtliche bis Ende April gebuchte Reisen wurden vom Reiseveranstalter abgesagt oder storniert. Umso größer wäre für viele die Enttäuschung, dass nun möglicherweise auch der bereits geplante Sommerurlaub ausfallen muss. Denn selbst mit gelockerten Corona-Maßnahmen rechnen viele Experten mit massiven Einschränkungen bei der Planung des diesjährigen Sommerurlaubs. Hunderttausende Menschen weltweit kämpfen derzeit gegen die Krankheit Covid-19. Da hat der Kampf gegen die tödliche Seuche absolute Priorität - nicht das Reisen.

Reisestopp wegen Corona! Ärztepräsident erwartet massive Einschränkungen für Sommerurlaub

"Ich glaube nicht, dass die Deutschen in diesem Sommer schon wieder Urlaubsreisen machen können", sagte Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Mittwoch. Selbst bei schrittweiser Rückkehr in den Alltag werde die Pandemie das Land noch bis zum Sommer beschäftigen. "Darum glaube ich, dieser Sommer wird anders. Wir werden wohl nicht wie gewohnt ins Auto, in den Zug oder ins Flugzeug steigen und in die Ferien fahren." Auch würden Urlaubsländer wie Italien oder Spanien die Probleme noch nicht soweit gelöst haben, dass Tourismus wieder möglich sei. "Ich hoffe aber sehr, dass wir das in Teilen in den Herbstferien machen können - und erst recht im kommenden Jahr", fügte Reinhardt hinzu.

Bleibt die Ost- und Nordsee auch im Sommer weiter geschlossen?

Zwar können bei vielen Reiseanbietern aktuell noch immer Reisen gebucht werden, ob diese am Ende jedoch auch tatsächlich stattfinden werden, steht aktuell noch in den Sternen. "Größere Auslandsreisen kann man derzeit auf einer sicheren Basis nicht planen", warnte auch NRW-Regierungschef Armin Laschet (59, CDU) alle Bürger vor voreiligen Hotel- und Flugbuchungen. Selbst eine spontane Reise an die Nord- oder Ostsee scheint derzeit unmöglich. Mindestens bis weit nach Ostern haben Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern "Bild" zufolge sämtliche Pensionen und Ferienhäuser versperrt. Wer dennoch anreist, wird gnadenlos nach Hause geschickt und muss im schlimmsten Fall ein saftiges Bußgeld zahlen. Ab wann Touristen wieder nach Sylt, Amrum, Fehmarn oder Usedom dürfen ist aktuell völlig unklar. Zu groß ist die Ansteckungsgefahr beim Massentourismus.

Solange es keinen Impfstoff oder ein wirksames Mittel gegen das Coronavirus gibt, kehrt wohl nur sehr langsam wieder Normalität in unseren (Urlaubs)-Alltag zurück.

Lesen Sie auch: Wut über Coupon-Gesetz! Tausende Deutsche zittern um ihr Geld

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser