05.04.2020, 09.42 Uhr

Messerattacke in Augsburg: Tödlicher Familienstreit! 15-Jähriger in Flüchtlingsheim erstochen

In Augsburg kam es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem tödlichen Familienstreit. Ein 29-Jähriger hat einen 15-Jährigen offenbar mit mit einem Messer erstochen. Die Polizei ermittelt.

In Augsburg kam es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem tödlichen Familienstreit. Bild: AdobeStock / sanchairat

In einer Flüchtlingsunterkunft im Augsburger Stadtteil Göggingen kam es am Samstag zu einem tödlichen Familienstreit. Ein Jugendlicher soll bei der Auseinandersetzung gestorben sein.

Messerattacke in Flüchtlingsheim in Augsburg: 15-Jähriger tödlich verletzt

Wie die "Augsburger Allgemeine" unter Berufung auf die Polizei berichtet, ging der Notruf gegen 15 Uhr ein. Ein Streit in einer afghanischen Familie sei aus noch unbekannten Gründen völlig eskaliert. Ein 29-Jähriger soll nach ersten Erkenntnissen mit einem Messer auf einen 15-Jährigen losgegangen sein. Dabei wurde er tödlich verletzt. In welchem Verwandschaftsverhältnis der Täter und sein Opfer zueinander standen, sei noch unklar. Die Polizei nahm den mutmaßliche Täter noch vor Ort fest.

Lesen Sie auch: Weil sie ihn angesteckt hat! Krankenpfleger richtet Frau hin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser