04.04.2020, 11.27 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Wegen Covid-19! Pädophiler aus Haft entlassen

Ein verurteilter Vergewaltiger soll wegen der Corona-Pandemie aus dem Gefängnis kommen, weil "das Gericht ihn als perfektes Beispiel für die Art von schutzbedürftiger Person sehen wird, die freigelassen werden muss." So sieht es zumindest der Anwalt des Insassen.

Müssen Straftäter wegen der Corona-Krise freigelassen werden? Bild: dpa

Ist es zu vertreten, dass ein verurteilter Pädophiler, der in Salem im US-Bundesstaat aktuell in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt, aus dem Gefängnis entlassen wird, weil er als Risikopatient vom Coronavirus bedroht ist? Dieser Frage geht aktuell ein Gericht in den USA nach, nachdem der Anwalt des Mannes einen entsprechenden Antrag gestellt hatte.

Alle aktuellen News zum Coronavirus lesen Sie hier in unserem Schlagzeilen-Ticker.

Coronavirus aktuell: Pädophiler hofft auf Knast-Entlassung wegen Covid-19

Der 54-jährige Glenn C. wurde vor Jahren wegen der mehrfachen Vergewaltigung eines 12-jährigen Jungen schuldig gesprochen und inhaftiert. Im vergangenen Jahr kam der Mann unter Auflagen und einer zehnjährigen Bewährungsstrafe wieder auf freien Fuß, verstieß allerdings wiederholt gegen seine Auflagen und musste wieder hinter Gitter, wie der britische "Metro" berichtet. Jetzt will der verurteilte Straftäter aus dem Knast raus. Sein Argument: Er würde zur Gruppe der Risikopatienten zählen.

Lesen Sie auch: Irre Verschwörungstheorie! Wuhan-Virologen setzten Covid-19 frei!

Vergewaltiger soll wegen Coronavirus-Bedrohung aus Knast entlassen werden

Der 54-Jährige würde demnach von einer möglichen Schilddrüsenkrebserkrankung, Nierenerkrankung und einer Stenose der Wirbelsäule bedroht sein. Vom Gericht hat Glenn C. nun einen Antrag erhalten, um zu argumentieren, weshalb er freigelassen werden sollte. Nach dem Urteil vom Mittwoch twitterte Christies Anwalt David Rangaviz: "Ich bin vorsichtig optimistisch, dass das Gericht ihn als perfektes Beispiel für die Art von schutzbedürftiger Person sehen wird, die freigelassen werden muss."

Bis zum Ende der kommenden Woche soll nach einer weiteren Anhörung in dem Fall ein Urteil gesprochen werden. Bürgerrechtsgruppen in den USA haben die Freilassung gewaltfreier Gefangener während des sich Corona-Ausbruchs gefordert und argumentieren, dass ihre Inhaftierung ein größeres Risiko für die öffentliche Gesundheit und Sicherheit darstellen würde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser