03.04.2020, 13.42 Uhr

Coronavirus News aktuell: Medizinischer Durchbruch? Corona-Patienten mit Grippemittel behandelt

Wissenschaftler in Japan leiten die nächste Phase einer vielversprechenden Corona-Studie ein. Sie untersuchen die Wirkung von Avigan, einem antiviralen Grippemittel, auf Covid-19-Patienten. Ist das der Durchbruch bei der Corona-Heilung?

In Japan wird ein Grippemittel zur Behandlung von Corona getestet. Bild: AdobeStock/ H_Ko

Haben Wissenschaftler in Japan endlich ein Heilmittel gegen das weltweit grassierende Coronavirus entdeckt? Die bisherigen Studien-Ergebnisse sehen zumindest vielversprechend aus. Wie aktuell die britische "Daily Mail" berichtet, hat die pharmazeutische Abteilung des Unternehmens Fujifilm gerade Phase 3 seiner Coronavirus-Studie eingeleitet. Untersucht wird die Wirkung des antiviralen Grippemittels Avigan auf Covid-19-Patienten.

Coronavirus-News aktuell: Grippemittel zur Heilung von Covid-19-Patienten?

Das Mittel ist bereits in Japan zugelassen und verhindert normalerweise bei einer Grippe, dass sich der Grippevirus im Körper repliziert. Die Wissenschaftler hoffen nun, dass Avigan die gleiche Wirkung auf das Coronavirus hat. Viruspartikel haben nicht die gleiche komplexe Struktur wie menschliche Zellen, die ihre eigene Energie erzeugen. Stattdessen infizieren sie unsere Zellen und breiten sich so im gesamten Körper aus. Sie nutzen die abgesaugte Energie, um ihr eigenes genetisches Material zu kopieren. Avigan soll genau diesen Vorgang unterbinden.

Medikament Avigan bereits erfolgreich bei der Heilung von Ebola-Patienten

Es ist nicht das erste Mal, dass die Wissenschaftler das Avigan für andere Zwecke als zur Behandlung der Grippe einsetzen. Zweckentfremdet wurde das Medikament bereits bei der Behandlung von Ebola-Patienten. Hier konnte in einer Studie nachgewiesen werden, dass es den Ebola-Patienten, die mit Avigan behandelt wurden, besser ging, als denen in der Kontrollgruppe.

Coronavirus-Studie in Japan: Forscher leiten Phase 3 bei Corona-Medikament ein

Die ersten beiden Phasen der Coronavirus-Studie hat das Medikament bereits erfolgreich durchlaufen. In Phase 1 klinischer Studien muss sichergestellt werden,dass ein Therapeutikum sicher ist und dass die Nebenwirkungen geringer sind als der Erfolg, den das Mittel bringt. In Phase 2testen die Forscher sowohl die Sicherheit als auch die Wirksamkeit, indem sie einigen Patienten das experimentelle Medikament verabreichen, und die andere Hälfte der Probanden ein Placebo-Medikament oder die Standardbehandlung erhält.

Schnelle Corona-Heilung möglich! Avigan bereits zugelassen, Test an Covid-19-Patienten

Alle Hoffnungen ruhen nun auf Phase 3, die am Dienstag begonnen hat. Nun wird das Grippemittel an Hunderten oder sogar Tausenden Covid-19-Patienten getestet. Der Vorteil von Avigan wäre, ebenso wie bei dem in den USA getesteten Malariamedikament Hydroxychloroquin, dass es bereits für andere Anwendungen zugelassen ist, was bedeutet, dass es viel schneller verfügbar wäre als ein neues Corona-Medikament.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser