24.03.2020, 08.28 Uhr

Coronavirus aktuell in Deutschland: Warnung vor Fake-Kettenbrief! DIESE Corona-News sind falsch

Was kann Menschen vor Covid-19 schützen? Im Internet finden sich dazu inzwischen unzählige Antworten. Eine davon lautet: Das Coronavirus verträgt keine Hitze. Was ist dran?

Wie wärmeresistent ist das Coronavirus? Bild: Robert Michael/dpa

Seit Beginn der Corona-Krise werden immer wieder Kettenbriefe mit möglichen Hausmittelchen über soziale Netzwerke undMessengerdienste geteilt. In einem weit verbreiteten Text wird etwa
behauptet, dass dasCoronavirus "bei einer Temperatur von 26 bis 27 Grad stirbt".

Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus lesen Sie hier im Schlagzeilen-Ticker!

Coronavirus in Deutschland aktuell: Warnung vor Corona-Kettenbrief

Unwissenden Messenger-Nutzern gegenüber wird also behauptet, dass das Coronavirus nur eine geringe Wärmeresistenz besitze und deshalbTemperaturen ab 26 Grad nicht standhalte. Fakt ist aber: Das Coronavirus hält tatsächlich deutlich höhere Temperaturen aus. Die Körperkerntemperatur liegt bei fast allen Menschen bei mehr als 35 Grad Celsius. Würde Sars-CoV-2 tatsächlich bei weniger als 30 Grad Celsius sterben, wäre der Erreger im menschlichen Körper gar nicht lebensfähig.

Fake-News zu Corona: Coronavirus stirbt NICHT bereits bei 27 Grad Celsius

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt zudem klar: Das Coronavirus kann sich auch in warmen Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit ausbreiten. Forscher untersuchen derzeit, wie sehr  höhere Außentemperaturen die Verbreitung des Coronavirus zumindest eindämmen könnten. Selbst aus Ländern mit derzeit höheren Temperaturen als 27 Grad - etwa Malaysia - wurden allerdings viele Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Welchen Einfluss hat das Wetter auf Coronavirus-Verbreitung?

Auch der Einfluss des Wetters auf das Coronavirus wurde in den vergangenen Tagen und Wochen bereits mehrfach thematisiert. Noch immer ist unklar, welchen Einfluss UV-Strahlung auf Sars-CoV-2 tatsächlich hat. Charité-Virologe Christian Drosten erklärte in diesem Zusammenhang erst kürzlich, dass neueste Studien aktuell vermuten lassen, dass das Wetter keinen oder aber nur einen sehr geringen Einfluss auf das Coronavirus und das Ansteckungsrisiko hat. Man sollte sich daher nicht, nur weil die Temperaturen steigen, in Sicherheit wiegen. 

Verbraucherzentrale warnt! Finger weg von DIESEM Corona-Mittel 

Die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus treibt derzeit viele Menschen um. Diese Angst  machen sich derzeit auch einige miese Abzocker zunutze und versprechen Unwissenden Corona-Schutz durch homöopathische Kügelchen. Davor warnt aktuell die Verbraucherzentrale Brandenburg.

RKI gibt regelmäßig Corona-News bei Pressekonferenz

Wer wirklich sichere Informationen zum Coronavirus haben möchte, kann sich auf der Seite des Robert-Koch-Instituts informieren oder die regelmäßigen RKI-Pressekonferenzen im Live-Stream verfolgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser