17.03.2020, 09.16 Uhr

Coronavirus-Challenge: Freiwillige Covid-19-Ansteckung! Influencerin leckt Toilette ab

Die Angst vor Covid-19 hält die Welt in Atem. Niemand möchte sich anstecken. Doch nun ruft eine Influencerin mit der Coronavirus-Challenge dazu auf, sich freiwillig zu infizieren. Dazu leckt sie sogar öffentliche Toiletten ab.

Im sozialen Netwerk TikTok ruft eine Influencerin zur Coronavirus-Challenge auf. Ihre Follower sollen sich freiwillig mit COVID-19 anstecken. Bild: Yury/AdobeStock

Die Coronavirus-Pandemie hält die Welt in Atem. Groß angelegte Maßnahmen wie Schulschließungen und Quarantänen sollen dafür sorgen, dass sich so wenig Menschen wie möglich mit dem Covid-19-Erreger infizieren. Nun ruft eine Influencerin ihre Follower dazu auf, sich freiwillig anzustecken, nämlich mit der Coronavirus-Challenge.

Coronavirus-Challenge in sozialen Netzwerken

Während die meisten Menschen bemüht darum sind, von einer Ansteckung mit dem Erreger SARS-CoV-2 verschont zu bleiben, ruft eine Influencerin im sozialen Netzwerk TikTok zur sogenannten Coronavirus-Challenge auf.

Die 22-jährige Ava postet ein Video, in dem sie eine öffentliche Flugzeug-Toilette ableckt, um sich mit Covid-19 zu infizieren. Das berichtet der "Daily Star". Nachdem sie mit dem Ablecken der Toilette fertig ist, zeigt sie "Peace" in die Kamera und lächelt zufrieden.

Sie können das Video nicht sehen? Hier geht's zum Tweet, der das Ekelvideo teilte.

Influencerin macht sich über Coronavirus lustig

In anderen Videos auf TikTok spricht Ava über das Coronavirus, wobei sie es verharmlost und sich darüber lustig macht. Um zu beweisen, dass ihr das Virus gar nichts ausmacht, zieht sie tief an ihrer elektrischen Zigarette und bläst den Dampf in die Kamera.

Sie können Ava Louise nicht sehen? Hier geht's zum Instagram-Account derInfluencerin.

Influencerin verbreitet Fake-News über Covid-19

Ein anderes Video zeigt die attraktive Blondine, wie sie gemeinsam mit einem Bekannten Fake-News über Covid-19 verbreitet. So schreibt sie, dass das Virus alle Leute umbringt, die so alt sind, dass sie noch Facebook nutzen. Des weiteren behauptet sie, dass Homosexuelle immun gegen das Coronavirus seien und dass Kokain sowie "Puff Bars" - eine elektrische Zigarettenmarke - den Covid-19-Erreger abtöten würden. Die Aussagen sollen vermutlich ironisch gemeint sein, doch die Community scheint die Videos nicht lustig zu finden.

Schon gelesen:Was bringen die Corona-Maßnahmen überhaupt langfristig?

Follower reagieren ablehnend auf Coronavirus-Challenge

Der Community ist bezüglich Avas verantwortungslosem Verhalten nicht zum Lachen zumute. Einer schreibt: "No, please don't make coronavirus challenges that's just seriously stupid who licks the toilet seat." (auf Deutsch: "Nein bitte, nehmt nicht an der Coronavirus-Challenge teil. Das ist ernsthaft dumm. Wer leckt den Toilettensitz ab")."Yep, next-level stupid s*** happening." auf Deutsch: "Ja, das ist wirklich das nächste Level von dummem Mist"), findet ein anderer. Um sich gegen den Shitstorm zu verteidigen, scherzt Ava, dass die Toilette nicht das Schlimmste sei, das ihre Lippen je berührt haben.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion. 

sig/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser