Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
09.03.2020, 10.06 Uhr

Coronavirus aktuell: Ausnahmezustand droht! Aldi verkauft ab heute wieder Desinfektionsmittel

Aus Sorge vor dem Coronavirus sind Desinfektionsmittel aktuell Mangelware. Fündig werden dürften Verbraucher ab Montag bei Aldi. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd stellen bald wieder Hygiene-Tücher, -Gels und Sprays in die Regale.

Desinfektionsmittel sind aktuell Mangelware. Bild: dpa

Mit dem Coronavirus machte sich auch die Panik breit. Hamsterkäufe sind aktuell auch hierzulande keine Seltenheit mehr. Dabei besonders gefragt: Konserven, Nudeln und Hygieneartikel. Aktuell beinahe überall Mangelware: Desinfektionsmittel. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Seifen, Handgelen und Desinfektionstüchern sind derartige Produkte in nahezu jedem Geschäft ausverkauft. Während dm- und Rossmann-Kunden vielerorts in leere Regale blicken, locken sowohl Aldi Süd als auch Aldi Nord ab Montag (09.03.2020) mit prall gefüllten Desinfektionmittel-Regalen - was zu einem regelrechten Run führen dürfte.

Alle aktuellen Informationen über das Coronavirus im Überblick

Coronavirus aktuell: Aldi verkauft am 09.03. Desinfektionsmittel

Man kann aktuell wohl fest davon ausgehen, dass sich Aldi-Kunden zum Wochenstart auf lange Warteschlangen einstellen müssen. Wie das Technik-Magazin "Chip" berichtet, verkauft der Discounter ab Montag Desinfektionsmittel, Handgele und Desinfektionstücher. Doch wer jetzt denkt, er könne sich für den Rest des Jahres damit eindecken, dem sei an dieser Stelle verraten, dass die Produkte begrenzt sind. Nach Angaben des Discounters sollen die Produkte kontrolliert verkauft werden. Das bedeutet, dass jeder Kunde maximal drei Produkte kaufen darf. "Wir haben die Ansage von oben bekommen, das finde ich gut. Es wird aber schwer sein, das am Montag den Kunden zu erklären", erklärt eine Mitarbeiterin dem Magazin. In welchen Mengen Aldi in seinen Filialen die Waren zum Abverkauf liefert, wurde nicht verraten.

Ansturm befürchtet! Discounter begrenzt Desinfektionsmittel auf maximal 3 Produkte

Zusätzliche Werbung wolle der Discounter allerdings nicht schalten."Da wir mit einer erhöhten Nachfrage rechnen, werden wir die Produkte nicht mehr bewerben", heißt es aus der Pressestelle. Finden können Kunden die heiß begehrten Desinfektionsmittel direkt vor der Kasse.Das Robert-Koch-Institut hatte zuvor erklärt, dass regelmäßiges und gründliches Händewaschen die Anzahl der Keime an den Händen reduzieren kann und somit das Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken, verringert.

Desinfektionsmittel aktuell online bei Aldi bestellen - So geht's

Wer hingegen keine Lust auf lange Warteschlangen hat, der kann sich auch im Online-Shop von Aldi mit Desinfektionsspray und Handgeleindecken. Kostenpunkt für eine 250-ml-Flasche: 1,65 Euro. Allerdings gilt auch hier eineMengenbeschränkung bei Hygieneartikeln zur Desinfektion. Wie Aldi auf seiner Internetseite schreibt, dürfen Kunden maximal drei Produkte bestellen.

Lesen Sie auch: Für welche Menschen ist das Virus eine tödliche Gefahr?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser