Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
01.03.2020, 11.37 Uhr

Efze in Homberg: Junge (4) stürzt in Fluss und ertrinkt - Zwillingsbruder rettet sich

Horror-Unfall in Homberg im Schwalm-Eder-Kreis. Zwei vierjährige Jungen stürzen in einen Seitenarm der Efze. Nur einer der Jungen kann sich aus der Strömung retten. 

Ein vierjähriges Kind ist am Samstag in Homberg in der Efze ertrunken. Bild: dpa/Symbolbild

Ein vierjähriges Kind ist am Samstag in Homberg (Schwalm-Eder-Kreis) in der Efze ertrunken. Der Junge hatte mit seinem Bruder auf dem Kleingartengrundstück seiner Eltern am Fluss gespielt, wie die Polizei mitteilte. Beide gerieten dabei in die vom Regen angeschwollene Efze.

Junge (4) stürzt in Fluss Efze und ertrinkt - Zwillingsbruder kann sich retten

Während sich ein Kind ans Ufer retten konnte, trieb der Vierjährige mit der Strömung flussabwärts. WIe die "Bild" schreibt, ging um 17.40 Uhr "der Notruf bei der Polizei Westhessen ein. Sofort rücken 60 Retter der Feuerwehr und 19 DLRG-Retter aus, darunter auch ein Strömungstaucher."

Die Retter fanden den Jungen im Wasser, holten ihn an Land und brachten ihn ins Krankenhaus, wo er in den Abendstunden starb. Die Familie wird durch Notfallseelsorger betreut.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser