01.01.2020, 11.25 Uhr

Doppel-Mord in Rostock-Dierkow: Mann und Frau erstochen aufgefunden - Haftbefehl gegen geständigen Sohn (39)

Blutiges Verbrechen in einer Familie in Rostock: Am Silvestertag suchte ein Mann das Polizeirevier auf und gestand, seine Eltern getötet zu haben. Der 39-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Ein 39-jähriger Mann hat in Rostock den Mord an seinen Eltern gestanden (Symbolbild). Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Ein Mann und eine Frau sind in Rostock in einer Wohnung erstochen aufgefunden worden - zuvor hatte der 39-jährige Sohn der beiden bei der Polizei die Tat gestanden. Der Deutsche sei am Silvestertag gegen neun Uhr bei der Polizei erschienen und habe erklärt, seine Eltern getötet zu haben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Mann (39) gesteht Messer-Mord an Eltern - zwei Leichen in Rostock-Dierkow entdeckt

Beamte seien daraufhin zu der Wohnung im Stadtteil Dierkow geeilt und hätten einen älteren Mann und eine Frau tot gefunden, die Messerstiche aufwiesen. Das Alter der beiden konnte vorerst nicht geklärt werden, es sei aber sicher, dass es sich um die Eltern des 39-Jährigen handele. Wann die Obduktion stattfindet, blieb offen. Der 39-Jährige sei in Gewahrsam. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet. Unklar war zunächst, welches Tatmotiv den Mann zu dem Mord an seinen Eltern trieb.

Älteres Ehepaar in Wohnung erstochen - Haftbefehl gegen geständigen Sohn erlassen

Die Behörde beantragte noch am Silvestertag Haftbefehl, den das Amtsgericht wenig später erließ. Seither sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Er soll in der Wohnung seiner Eltern noch ein Zimmer gehabt haben.

Schon gelesen? Vater enthauptet Ehefrau und tötet Tochter (5) vor seinem Selbstmord

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser