10.12.2019, 14.01 Uhr

Feuer-Tragödie in London: Mann steckt sich vor Kneipe selbst in Brand

Vor einer Kneipe im Südosten Londons ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen: Ein Mann stand lichterloh in Flammen. Offenbar hatte er sich nach einem Streit selbst in Brand gesteckt.

Ein Mann hat sich vor einem Londoner Pub selbst in Brand gesetzt (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / asb63

Es sind dramatische Szenen, die sich am vergangenen Wochenende in Chislehurst im Südosten von London abspielten. Wie unter anderem in der britischen "Metro" zu lesen ist, stand ein namentlich nicht näher identifizierter Mann vor einer Kneipe namens "The Queen's Head" lichterloh in Flammen.

Mann steckt sich vor Kneipe in Brand - Zeugen leisten erste Hilfe

Rettungskräfte der Feuerwehr waren schnell zur Stelle, um den in Brand stehenden Mann medizinisch zu betreuen. Zuvor hätten Stammkunden des Pubs den brennenden Mann erblickt und seien mit Wasserflaschen zu Hilfe geeilt, um den Mann zu löschen. Dem beherzten Eingreifen der drei Augenzeugen sei es zu verdanken, dass der Mann das Feuer überlebte, wie bei "Kent Live" zu lesen ist. Die verletzte Person sei umgehend in ein Krankenhaus gebracht worden, Medienberichten zufolge habe der Mann zwar überlebt, sein Zustand sei jedoch kritisch. Allerdings gibt es bereits erste Anzeichen, wie es zu dem Feuerdrama auf dem Parkplatz vor dem Pub kommen konnte.

Mann entzündet sich nach Streit vor Londoner Pub

Offenbar gab es Zeugenaussagen zufolge einen Streit, bevor der Mann Feuer fing. Ein Verbrechen wird seitens der Polizei ausgeschlossen, alles deutet demnach darauf hin, dass sich der Mann selbst in Brand steckte. Am Unglücksort in der Chislehurst High Street legten die Spuren des Feuerdramas Zeugnis von dem Zwischenfall ab. Ein parkender Pkw wies Brandspuren an der Beifahrertür auf, zudem wurde ein leerer Benzinkanister entdeckt.

Nach dem erschreckenden Akt von Selbstverletzung kümmerten sich Einsatzkräfte darum, die Situation zu ordnen. Ob weitere Personen zu Schaden kamen, ist nicht bekannt. Im Rahmen des Notfalleinsatzes musste die Hauptstraße in Chislehurst für mehrere Stunden gesperrt werden.

Schon gelesen? Frau (23) nach Missbrauch mit Benzin übergossen und angezündet - tot!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser