29.11.2019, 15.01 Uhr

Mann schüttelt Baby zu Tode: Vater bricht 6 Wochen altem Sohn 28 Knochen - tot!

Was für eine bestialische Tat, die man einfach nicht begreifen kann! Ein Vater schüttelt sein sechs Wochen altes Baby so heftig, dass es dabei 28 Knochenbrüche erleidet. Jetzt stand der Mann vor Gericht.

Ein Vater brach seinem Sohn 28 Knochen. Bild: dpa/Symbolbild

Es ist eine unfassbare Geschichte, die gleichzeitig traurig, wütend und betroffen macht. Wie der britische "Mirror" berichtet, kam es inBroadstairs, in der englischen Grafschaft Kent, bereits im vergangenen Jahr zu einem schrecklichen Familien-Drama, für das sich der 21-jährige Lee V. jetzt vor Gericht verantworten musste.

Vater schüttelt sechs Wochen altes Baby zu Tode und bricht ihm 28 Knochen

Demnach habe der Mann seinen sechs Wochen alten Sohn so heftig geschüttelt, dass das Baby 28 Knochenbrüche erlitt und später an den Folgen der zugefügten Kopfverletzungen schließlich in einem Londoner Krankenhaus gestorben sei. Nach seiner Tat im Sommer 2018 hatteVernon noch selbst den Rettungsdienst alarmiert und zunächst angegeben, er wisse nicht, weshalb sein Sohn das Bewusstsein verloren habe.

Im Gerichtsprozess wurde der Mann jetzt wegen Mordes und schwerer Körperverletzung für schuldig befunden und zu einer lebenslangen Haftstrafe (mindestens 16 Jahre) verurteilt.

Lesen Sie auch: Model stürzt nach Gruppensex aus 20. Stock! War es Mord?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser