14.11.2019, 14.24 Uhr

Todesschüsse in Alkmaar: Randaliererin in Niederlanden tot nach Polizeischüssen

Im nordholländischen Alkmaar sorgte eine randalierende Frau für einen Polizeieinsatz, bei dem Schüsse fielen. Nun ist die 48-Jährige ihren Verletzungen erlegen. Eine polizeiliche Ermittlung wurde eingeleitet.

In den Niederlanden ist eine randalierende Frau von der Polizei niedergeschossen worden und gestorben (Symbolbild). Bild: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

In Holland haben Polizisten eine Frau niedergeschossen. Die 48-Jährige sei in einem Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Zu dem Schusswaffeneinsatz am Vortag in der Stadt Alkmaar (Provinz Nordholland) sei eine Ermittlung angeordnet worden.

Frau tot nach Schüssen durch Polizei in Alkmaar (Niederlande)

Wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete, soll die Frau laut Polizeiangaben unweit einer Schule mit einem Messer und einem Hammer auf Beamte losgegangen sein. Zuvor habe sie in dem Wohnviertel Fensterscheiben zerstört und Autos demoliert. Nachbarn hätten Reportern gesagt, die Frau sei bereits seit längerer Zeit immer wieder durch Belästigungen aufgefallen.

# Notizblock

## Internet - [Tweet der Staatsanwaltschaft Noord-Holland, Niederländisch]()

## Orte - [Ort des Geschehens](Priemstraat, 1825 Alkmaar, Niederlande)

* * * * Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt

## Kontakte - Autor: Thomas Burmeister (Ulm), +49 731 1477 380, <burmeister.thomas@dpa.com> - Redaktion: Marion Thunemann (Berlin), +49 30 285232292, <panorama@dpa.com>

dpa bur xx n1 tn

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser