03.11.2018, 12.30 Uhr

Produktrückruf im November 2018: Ekelhaft! Krankenhaus-Keime in Mundspülung nachgewiesen

Ein neuer Produktrückruf macht Verbraucher sprachlos. Ein Unternehmen ruft aktuell seine Mundspülung zurück, weil darin Krankenhaus-Keime gefunden wurden. Um welches Produkt es genau geht, erfahren Sie hier.

In einer Mundspülung wurden Krankenhauskeime gefunden. Bild: Fotolia/ Alexander Raths

Beinahe wöchentlich kommt es zu Produktrückrufen und Lebensmittelwarnungen. Ob Plastik in der Wurst, Glas im Müsli oder E.coli-Bakterien im Käse - für den Verbraucher stellen die Produkte, vor denen gewarnt wird, immer eine Gefahr dar. So auch im aktuellen Fall.

Produktrückruf November 2018: Krankenhaus-Keime in Mundspülung entdeckt

Wie das Verbraucher-Portal "cleankids.de" berichtet, ruft das UnternehmenJean Products-WERM GmbH aktuell seine Mundspülung "Elina med Anti-Plaque Mundspülung Fresh" zurück. In dieser wurde laut dem Portal der gefährliche KeimPseudomonas aeruginosa.

Welche Krankheiten kann der Keim auslösen?

Es handelt sich dabei um einen Krankenhauskeim, der durch seinen Stoffwechsel und seine Zellmembranstruktur Mehrfachresistenzen gegenüber Antibiotika aufweist. Mit ca. 10 % aller Krankenhausinfektionen gehört P. aeruginosa zu den in Deutschland am häufigsten auftretenden Krankenhauskeimen. Ein erhöhtes Risiko der Infektion bestehe demnach bei Verbrauchern, die Läsionen in Haut und Schleimhaut haben.

Das Spektrum an Krankheiten, welche durch diese Bakterien verursacht werden, ist umfangreich. Harnwegsinfekte, Enterokolitis, Meningitis oder Infektionen auf Brandwunden können ebenfalls ausgelöst werden.

Sie haben Fragen zum Produktrückruf?

Konkret geht es um die Charge mit der 710001 und der EAN 4326470477941. Sollten Sie Fragen zu diesem Produktrückruf haben, können Sie sich an den Kundenservice unter Tel. 09353 – 9785 644, Mo-Do von 8:00-16:00 Uhr und Fr 8:00-13:00 Uhr melden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser