23.04.2018, 09.02 Uhr

Unwetterwarnung aktuell: HIER verhageln Starkregen und Gewitter den April

Die sommerliche Wetterphase fand am Wochenende ein jähes Ende: Eine Unwetterfront macht sich nun über Deutschland breit. Wo mit Starkregen, Gewittern und Hagel zu rechnen ist, erfahren Sie hier.

Nach dem Mini-Sommer rollt nun eine Gewitterfront über Deutschland hinweg. Bild: dpa

Nach der Hitzewelle rollt nun eine Unwetterfront auf Deutschland zu. Bereits am Sonntagabend zogen die ersten Gewitter über den Westen der Republik. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt zum Start der neuen Woche örtlich vor Sturmböen, Starkregen und Hagel, teilweise sogar vor Unwettern.

Starkregen, Gewitter und Hagel: DWD warnt vor Unwetter im April 2018

Die starken Schauer und Gewitter erreichen am Montag den Osten. Dort und im Süden sollten sie sich den ganzen Tag halten. Im Norden klettern die Temperaturen nicht über 15 Grad hinaus, im Süden steigen sie auf maximal 24 Grad. Am Dienstag fällt in der Nordhälfte schauerartiger Regen, vereinzelt gibt es auch Gewitter. Südlich des Mains können sich die Menschen dagegen über längeren Sonnenschein freuen. Die Höchsttemperaturen liegen je nach Sonnenscheindauer zwischen 13 Grad im Norden und 25 Grad in Süden.

Wettervorhersage: Unwetter hält sich bis Mittwoch

Ähnlich bleibt die Lage laut DWD-Vorhersage am Mittwoch. Im Norden und in der Mitte ist es stark bewölkt oder bedeckt, teilweise regnet es länger. Im Süden ist es zunächst trocken, doch kommen Schauer und vereinzelt auch Gewitter auf. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 11 Grad an der See und 24 Grad im Süden und Südosten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser