21.09.2017, 16.05 Uhr

Kunstlehrerin steht vor Gericht: Sex-Lehrerin vergnügt sich gleich mit 4 Schülern

Schon wieder ein Fall, in dem eine Lehrerin nicht die Finger von ihren Schülern lassen kann. Eine Kunstlehrerin hatte gleich mit vier Schülern Sex. Jetzt steht sie vor Gericht.

Diese Lehrerin habe die Finger nicht von ihren Schülern lassen können. Bild: Craighead County Jail

Es passiert wieder und immer wieder. Über Lehrerinnen (und Lehrer), die ihren Schülern zu nahe gekommen sind, lassen sich ganze Bücher füllen. Im US-Städtchen Jonesboro im Bundesstaat Arkansas steht jetzt ein 25-jährige Kunstlehrerin vor Gericht.

Der verheirateten Frau wird vorgeworfen, gleich mit vier Schülern Sex gehabt zu haben. Die 25-Jährige war als Lehrerin an einer High School tätig, wo sie zunächst Textnachrichten mit ihren Teenager-Schülern geschrieben haben soll, wie die Webseite "arkansasonline.com" berichtet. Darunter sollen sich auch Unterwäschebilder der Angeklagten befunden haben.

Sex-Lehrerin schläft mit zwei Schülern am gleichen Tag

Wenig später sei es mit den Schülern im Zeitraum von Januar bis April 2016 auch zu sexuellen Kontakten gekommen. Angeblich habe die Frau an einem Tag nacheinander gleich mit zwei Schülern geschlafen. Die Sex-Lehrerin flog auf, als ein Elternteil hinter das Treiben seines Sohnes kam und die Sache den Behörden meldete.

Lesen Sie auch: Von der Tochter verraten! Sie hatte 15 Mal Sex mit ihrem Schüler (17)!

Verantworten muss sie sich allerdings nur in einem Fall vor Gericht: Nur einer der Schüler war unter 18 Jahre alt. Der Junge habe sie bezüglich seines Alters angelogen, habe die Ex-Lehrerin laut "arkansasonline.com" erklärt. Ende Oktober soll ihr Prozess fortgesetzt werden. Ihr droht bei einer Verurteilung eine Gefängnisstrafe zwischen 10 und 40 Jahren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser