14.09.2017, 08.21 Uhr

Horror-Unfall auf der B6: 3 Frauen sterben bei Autounfall in Sachsen

Drei ältere Frauen sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 im sächsischen Wurzen gestorben. Die B6 war für rund fünf Stunden voll gesperrt.

Der Tod einer Mutter bei einem Silvesterfeuerwerk in Schleswig-Holstein geht nach neuen Erkenntnissen auf eine Schussverletzung und nicht auf illegales Feuerwerk zurück. Bild: chalabala/Fotolia

Drei ältere Frauen sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 im sächsischen Wurzen gestorben. Wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte, übersah der 82-jährige Fahrer an einer Kreuzung ein anderes Auto.

Horror-Crash auf der B6: Drei Seniorinnen sterben bei Autounfall bei Leipzig

Nach dem Zusammenstoß überschlug sich der Wagen des 82-Jährigen und landete im Straßengraben. Die drei Seniorinnen auf der Rückbank starben noch am Unfallort. Der Fahrer und sein 78 Jahre alter Beifahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus, die Fahrerin des zweiten Autos verletzte sich leicht. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 17.40 Uhr. Die B6 war für rund fünf Stunden voll gesperrt. Zunächst hatte "Bild" über den Unfall berichtet.

Wie gefährlich ist die Kreuzung in Wurzen?

Viele Rettungskräfte aus der Region standen unter Schock. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Kreuzung im Birkenhof gilt schon seit längerem als Unfallschwerpunkt. Erst Ende August waren zwei Menschen verletzt worden, als ein Kleinbus mit einem PKW kollidierte. Die "LVZ" berichtete damals über den Unfall.

Ob die Kreuzung östlich von Wurzen auf Grund der Häufung der Unfälle umgebaut wird, darüber soll das Sächsische Landesamt für Straßenbau entscheiden.

Lesen Sie auch: 2 Tote und 38 Verletzte bei Massenkarambolage im Münsterland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser