Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
15.08.2017, 15.00 Uhr

Öffentliche Vergewaltigung in Wien: Sex-Täter missbraucht Frau (24) auf Rolltreppe - Täter geschnappt

In Wien ist es zu einem abscheulichen Sexualverbrechen gekommen. Auf einer Rolltreppe wurde eine 24 Jahre alte Frau vergewaltigt und konnte sich erst von ihrem Peiniger befreien, als ihr ein Passant zu Hilfe eilte.

Auf einer Rolltreppe in einer Wieder U-Bahn-Station ist eine junge Frau vergewaltigt worden (Symbolfoto). Bild: Fotolia / pressmaster

Sex-Verbrecher lauern überall auf ihre wehrlosen Opfer - das musste jetzt auch eine 24 Jahre alte Frau in Wien erfahren. Am Montagabend wurde die junge Frau einem Bericht des österreichischen Portals "oe24.at" Opfer eines abscheulichen Übergriffs, als sie die U-Bahn-Station Neubau in Wien betrat.

Polizei schnappt Sex-Gangster

Inzwischen wurde noch ein zweiter Fall bekannt, bei dem ein Mann ein 17-jähriges Mädchen ebenfalls in der selben U-Bahn-Station sexuell genötigt hatte. Die Täterbeschreibungen der Opfer waren allerdings nicht hilfreich, aber Beamter der Wiener Polizei erkannten den Sex-Täter wieder. Ein 36- Jahre alter Mann aus dem Trinkermillieu am Wiener Praterstern wurde festgenommen. Er ist bereits einschlägig aktenkundig

Vergewaltigung in der U-Bahn: Frau auf Rolltreppe missbraucht

Das Sex-Opfer fuhr gerade auf einer Rolltreppe, als ein unbekannter Sex-Täter die junge Frau überwältigte und sexuell nötigte. Körperlich konnte sich das Vergewaltigungsopfer ihrem Peiniger nicht erwehren, doch nachdem die 24-Jährige laut um Hilfe rief, wurde ein Passant auf den sexuellen Übergriff aufmerksam und eilte der wehrlosen Frau zu Hilfe. Erst zu diesem Zeitpunkt ließ der unbekannte Vergewaltiger von der Frau ab und flüchtete unerkannt.

Schon gelesen? Vater missbrauchte Tochter 600 Mal - in nur 7 Monaten

Wiener Sex-Täter soll mit Überwachungskamera-Aufnahmen dingfest gemacht werden

Die Polizei in Wien ermittelt nun und hofft, dem Sex-Täter mithilfe der Aufnahmen der Überwachungskamera auf die Spur zu kommen. Weitere Hinweise, um den Vergewaltiger aus der U-Bahn-Station zu schnappen, liegen den Ermittlern allerdings nicht vor: Das Vergewaltigungsopfer konnte nach dem Überfall keine Beschreibung des Mannes abgeben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser