10.08.2017, 10.52 Uhr

Messerattacke am Hauptbahnhof Leipzig: Frau mit Küchenmesser niedergestochen! Das ist der Verdächtige

Am Leipziger Hauptbahnhof hat gestern abend ein Mann ohne ersichtlichen Grund eine 56-jährige Frau mit einem Küchenmesser niedergestochen.

Ein Mann hat auf dem Leipziger Hauptbahnhof eine Frau mit einem Küchenmesser attackiert. Bild: picture alliance / Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Mit einem Küchenmesser ist ein Mann nahe dem Hauptbahnhof in Leipzig auf eine Frau losgegangen und hat sie schwer verletzt.

Messerattacke am Hauptbahnhof Leipzig

Der Angriff am frühen Dienstagabend sei völlig unvermittelt geschehen, teilte die Polizeidirektion Leipzig am Mittwochmorgen mit. Die 56-Jährige wurde mit schweren Verletzungen an der Schulter sowie am Ober- und Unterarm ins Krankenhaus gebracht. Sie habe den Mann flüchtig gekannt, sagte eine Polizeisprecherin. Er habe ihr bereits mehrfach Drogen angeboten. Über das Motiv des Täters konnte die Polizei noch nichts sagen.

Verdächtiger nach Messerattacke geschnappt

Der 28 Jahre alte mutmaßliche Täter, der aus Libyen stammt, wurde in der Nähe des Tatortes festgenommen. Er saß auf einer Parkbank. Das Messer steckte hinter ihm im Boden. Der Mann sei ein polizeibekannter Dealer und schon vor dem Angriff mit gefährlicher Körperverletzung aufgefallen, hieß es.

Tatverdächtiger soll Polizei schon länger bekannt sein

Der mutmaßliche Täter soll laut Berichten von "tag24.de" schon vorher durch gewalttätige Handlungen auffällig geworden sein. Bereits seit März soll er sechsmal wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt wurden sein, dennoch soll es bislang noch keinen Haftbefehl gegen den Mann gegeben haben. Nach der Messerattacke sitzt er zurzeit in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch: Schießwütige Polizei? Wann Polizisten zur Waffe greifen dürfen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser