In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
11.07.2017, 15.00 Uhr

Tragödie in Neustadt an der Donau: 9-Jähriger von Drogen-Raser überfahren - tot!

Ein neun Jahre alter Junge ist im niederbayerischen Neustadt an der Donau von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Junge wurde durch die Luft geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Ein Junge (9) starb bei einem schweren Autounfall in Niederbayern. Bild: dpa

Ein schreckliches Unglück ereignete sich am Montagnachmittag in Neustadt an der Donau in Bayern. Der Junge wollte laut "News 5" gerade die Straße mit seinem Fahrrad überqueren, als er plötzlich von einem heranfahrenden Sportwagen erfasst wurde.

Junge bei Autounfall 15 Meter durch Luft geschleudert

Der Junge soll bei dem Zusammenprall gut 15 Meter durch die Lüfte geschleudert worden sein. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Polizei veranlasste ein Blutentnahme bei dem Unfallfahrer. Diese ergab, dass der 26-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogen stand.

Wie "News 5" weiter berichtet, seien die Anwohner des kleinen Örtchens schockiert. Schon lange habe man einen Radarbox für die oft zu schnell befahrene Straße gefordert.

Lesen Sie auch: Mann schneidet Ehefrau Finger ab - weil sie ohne seine Erlaubnis studierte

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser