21.06.2017, 09.00 Uhr

Erdnusswurm: Tiefsee-Penis entdeckt! Ist diese Kreatur gefährlich?

Immer wieder finden Wissenschaftler völlig bizarre Kreaturen in der Tiefsee. Diese bringt sogar das Internet zum Schmunzeln. Denn bei dem Fund handelt es sich um einen Wurm mit einer etwas eigenwilligen Form.

Forscher haben einen bizarren Tiefsee-Penis entdeckt. Bild: news.de-Fotomontage (Twitter / @museumsvictoria)

In den Tiefen der Weltmeere wartet mit Sicherheit so manch bizarre Lebensform. Eine davon haben Forscher nun vor der Küste Australiens entdeckt. Bei der Kreatur handelt es sich um einen Wurm. Ja, ein Wurm. Doch dieser fällt durch seine eigenwillige Form auf. Er sieht nämlich aus wie ein Penis.

Tiefsee-Penis begeistert Twitternutzer

Die Wissenschaftler haben das bizarre Wesen auf den Namen "Erdnusswurm" getauft. Angeblich hat das schleimige Tier Ähnlichkeit mit einer Erdnuss. Doch es muss schon eine eigenartige Nuss sein, damit sie dem Würmchen nahe kommt.

Auf Twitter begeistern die Wissenschaftler die Netzgemeinde mit einem Foto des Tieres. Und für die Nutzer des Netzwerkes steht eines fest: Der Wurm sieht definitiv nicht aus wie eine Erdnuss, sondern eher wie das männliche Genital. Und das trifft irgendwie auch zu. Denn wie "tag24.de" schreibt, gehört das posierliche Würmchen zur Gruppe der Spritzwürmer. Gefährlich soll er übrigens nicht sein.

Lesen Sie auch: Die 5 bizarrsten Funde bei Google Earth.

VIDEO: DIESES Unterwassertier sieht aus wie ein Penis
Video: Prosieben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser