Uhr

Gorch-Fock-Unfall heute: Gorch Fock heute: Wie steht es nach dem Unglück um das Segelschulschiff?

Das Segelschiff Gorch Fock steuert nach dem Tod zweier Kadetten in eine ungewisse Zukunft. Bild: Carsten Rehder/dpa

Vielen Stürmen und Unwettern hat die "Gorch Fock" schon getrotzt, doch zuletzt drohte der Untergang wegen der immer höheren Reparaturkosten. Den hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kurzfristig verhindert. Als Retterin des "Stolzes der Marine" - einer der viele Spitznamen der "Gorch Fock" - verkündete die Politikerin: Das Schiff wird saniert und soll noch über das Jahr 2030 hinaus als Segelschulschiff der Marine dienen - und in vielen Häfen der Welt zum positiven Image Deutschlands beitragen. Die Kosten belaufen sich bereits jetzt auf fast 75 Millionen Euro.

Gorch Fock nach deutschem Schriftsteller Johann Wilhelm Kinau benannt

Seinen Namen verdankt das Schiff dem Schriftsteller Johann Wilhelm Kinau. Der norddeutsche Autor veröffentlichte zahlreiche Gedichte und Erzählungen unter verschiedenen Pseudonymen, darunter auch als "Gorch Fock". Zu seinen bekanntesten Werken zählt der 1913 veröffentlichte Roman Bundestagsausschuss – "Gorch Fock" darf weitersegeln.

Gorch Fock heute: Neues Segelschulschiff ab 2030?

Neben den Fragen um die Sicherheit und die hohen Restaurationskosten steht die Marine vor einem weiteren Problem. Ist ein Segelschiff im Computerzeitalter noch zeitgemäß? Fest steht bislang nur: Mindestens bis 2030 soll die Gorch Fock noch die Meere bereisen. Ob sie danach weiter ihren Dienst tun wird oder es zu einem Neubau kommt, ist noch nicht abschließend entschieden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2